th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Junior Sales ART DECO 2018

Vorarlberger Handelslehrlinge messen sich beim Dekorationswettbewerb

Junior Sales Art Deco 2018
© thinkstock

Gemeinsam mit den kaufmännischen Berufsschulen in Vorarlberg sucht die Sparte Handel am 2. Mai 2018 wieder das beste Dekorationstalent im Ländle. Dabei erwecken die Handelslehrlinge des 3. Lehrjahrs ihre Schaufensterentwürfe im Landhaus in Bregenz zum Leben und stellen sich der fachkundigen Jury aus Funktionären und Vertretern der Berufsschulen. Die Schaufenster aller acht Finalisten werden danach im Foyer des Landhauses ausgestellt.

Im Rahmen des Unterrichts werden an den Berufsschulen Entwürfe zum diesjährigen Motto „Sommertraum“ erarbeitet. Per Vorausscheid werden dann die beiden besten Entwürfe jeder Schule ermittelt, die sich für das große Finale im Landhaus qualifizieren. Dort werden die Schaufenster unter Wettbewerbsbedingungen hergestellt.

Die erfolgreiche Teilnahme ehrt natürlich nicht nur den Lehrling selbst, sondern auch seinen Ausbildungsbetrieb, der ihm mit Rat und Tat zur Seite steht und praktisches Wissen rund um die Arbeit im Handel vermittelt. Die Teilnahme des eigenen Lehrlings wird daher mit wichtigen Punkten für die Zertifizierung aus Ausgezeichneter Lehrbetrieb belohnt. Die Pressearbeit rund um den Wettbewerb bringt außerdem positive Aufmerksamkeit, besonders für die Lehrbetriebe der Finalisten.

Melden Sie Ihren Lehrling  zur Teilnahme an den Vorausscheidungen im März direkt an Ihrer Berufsschule an! 
 

LBS Bregenz 3 Alexandra Dorfmann
E alexandra.dorfmann@lbsbr3.snv.at
T 05574 / 71181-42
LBS Dornbirn 2 

Silvia Klammer
E silvia.klammer@lbsdo2.snv.at
T 05572 / 24317

LBS Feldkirch Anne Andujar
E anne.andujar@lbsfe1.snv.at
T 05522 / 72029-43 
LBS Bludenz Evelyn Batlogg
E evelyn.batlogg@lbsbl1.snv.at
T 05552 / 62770

Finale Junior Sales ART DECO

am 2. Mai 2018 / 16:30 Uhr im Landhaus Bregenz . Hier als Gast zur Siegerehrung anmelden.
Shopping-Gutscheine in Höhe von gesamt 1.100 € erwarten die Finalisten

Kontakt

Sparte Handel
E seidel.maria@wkv.at
T 05522/305-346 

Das könnte Sie auch interessieren

  • Transport und Verkehr
Mit Investitionen von rund 75,6 Millionen Euro für die kommende Wintersaison sichern unsere Skigebiete Vorarlbergs Zukunft als Winterdestination. Auch in die Nachwuchsförderung wird weiter investiert. Schwierig gestalten sich die Suche nach Fachpersonal u

Seilbahnen sichern Vorarlberg als Winterdestination weiter ab

Vorarlbergs Skigebiete erweitern diesen Winter ihr Freizeitangebot. Mit Investitionen von rund 75,6 Millionen Euro für die kommende Wintersaison sichern sie Vorarlbergs Zukunft als Winterdestination.  mehr

  • Gewerbe und Handwerk
Der Bundeslehrlingswettbewerb der Zimmerer fand heuer in Salzburg statt. Wilm Schöne-Warnefeld vom Lehrbetrieb „dr Holzbauer Dietmar Berchtold GmbH“ erreichte mit seinen Leistungen den hervorragenden zweiten Rang.

Silber für Vorarlberg beim Bundeslehrlingswettbewerb der Zimmerer

Der Bundeslehrlingswettbewerb der Zimmerer fand heuer in Salzburg statt. Wilm Schöne-Warnefeld vom Lehrbetrieb „dr Holzbauer Dietmar Berchtold GmbH“ erreichte mit seinen Leistungen den hervorragenden zweiten Rang. mehr

  • Gewerbe und Handwerk
21 Damen waren zur Lehrabschlussprüfung angetreten und haben sie erfolgreich abgeschlossen. Entsprechend stolz präsentierten sie ihre Werkstücke in den Kategorien Strauß, Kranz, Gefäßfüllung, Brautstrauß und Tischdekoration einer breiten Öffentlichkeit.

Frisch gebackene Floristinnen zeigten Werkstücke der LAP

Alle Arbeiten der Lehrabschlussprüfung der Vorarlberger Floristinnen wurden in der Otten Gravour präsentiert. mehr