th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

i+R setzt im Holzbau auf Digitalisierung

Nach der Einführung der 3D-Werksplanung investierte das Lauteracher Unternehmen in drei CNC-Anlagen für die Produktion von Holzelementen, Dachkonstruktionen und Fassaden. 

Die Digitalisierung ermöglicht i+R Holzbau, ab Herbst 2019 Lehrlinge als Zimmereitechniker auszubilden.
© Petra Rainer Die Digitalisierung ermöglicht i+R Holzbau, ab Herbst 2019 Lehrlinge als Zimmereitechniker auszubilden.

Im i+R Holzbau stehen alle Zeichen auf Digitalisierung: Nach dem Um- und Zubau in den Jahren 2013/14 und der Einführung der 3D-Werksplanung investierte das Lauteracher Unternehmen nun in drei CNC-Anlagen für die Produktion von Holzelementen, Dachkonstruktionen und Fassaden. „Das Augenmerk liegt jetzt viel mehr in der Planung. Nur wenn alle Details durch die Kollisionskontrolle bestätigt werden, kann das Werkstück in die Produktion“, erklärt Hermann Böhler, Geschäftsführer der i+R Holzbau GmbH. Das gewährleiste in der Produktion einen schnellen Durchlauf in Perfektion und eine komplikationsfreie und zeitsparende Montage vor Ort – und nicht zuletzt die Minimierung von Bauschäden. Dafür erweiterte i+R Holzbau das Planungsteam und schulte rund ein Drittel der insgesamt 45 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowohl im Softwarebereich für die Planung als auch für die drei CNC-Anlagen.

Als einer der ersten Holzbaubetriebe in Vorarlberg werden bei i+R Holzbau ab Herbst 2019 auch Nachwuchskräfte im Lehrberuf Zimmereitechniker ausgebildet.

ir-gruppe.com




Das könnte Sie auch interessieren

Pünktlich zur Wintersaison eröffnet Kästle zusammen mit Intersport Montafon sein weltweit größtes Testcenter in St. Gallenkirch. Das Testen ist beim späteren Kauf gratis.

Kästle Test & Buy Center eröffnet im Montafon

Pünktlich zur Wintersaison eröffnet Kästle zusammen mit Intersport Montafon sein weltweit größtes Testcenter in St. Gallenkirch. Das Testen ist beim späteren Kauf gratis. mehr

ALPLA tritt branchenüber- greifendem Konsortium für chemisches Recycling bei

ALPLA tritt branchenüber- greifendem Konsortium für chemisches Recycling bei

Innovative Technologie ermöglicht die Wieder-verwertung von schwer recycelbarem PET-Kunststoffabfall. mehr