th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

i+R baut Hotel nahe Frankfurt

Für die Berliner tristar-Hotelgruppe errichtet i+R Industrie- & Gewerbebau ein Hotel in Raunheim in unmittelbarer Nähe zum Flughafen Frankfurt/Main.

An der Ecke Kelsterbacherstraße/Karlstraße in Raunheim baut i+R Industrie- und Gewerbebau das „Holiday Inn Express Frankfurt Airport“.
© i+R Industrie- und Gewerbebau An der Ecke Kelsterbacherstraße/Karlstraße in Raunheim baut i+R Industrie- und Gewerbebau das „Holiday Inn Express Frankfurt Airport“.

Drei Kilometer Luftlinie vom Flughafen Frankfurt am Main entfernt, errichtet die Lauteracher i+R Industrie- und Gewerbebau im Auftrag der Berliner tristar-Hotelgruppe ein Hotel mit 140 Zimmern. An der Ecke Kelsterbacherstraße/Karlstraße in Raunheim entsteht das Stopover-Hotel „Holiday Inn Express Frankfurt Airport“. In den fünf Obergeschossen sind 140 Zimmer mit je 18 Quadratmetern untergebracht. Pro Stockwerk wird ein Zimmer behindertengerecht ausgeführt.

Die i+R Industrie- und Gewerbebau tritt bei diesem Auftrag im Umfang von acht Millionen Euro als Generalunternehmer auf. Baustart war Mitte Mai. Die schlüsselfertige Übergabe des neuen Hotels ist schon für August 2018 geplant.

Die schnelle Umsetzung ist unter anderem dem hohen Vorfertigungsgrad zu verdanken: Fertigteilwände kommen zum Einsatz, Bäder werden fixfertig angeliefert. Das spart Zeit und Geld. i+R-Projektleiter Stefan Krebs: „Die effiziente Abwicklung ist nur durch die enge und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den beteiligten Unternehmen möglich. So konnten wir komplexe Herausforderungen meistern und beispielsweise das Aufziehen der Wände und den Einbau der Bäder mit dem Rohbauunternehmen gut koordinieren.“

Das könnte Sie auch interessieren

  • Unternehmen
Ariane Scheffknecht aus Lustenau kocht Essen für alle, die sich gerne mit hochwertigen, schnell zubereiteten, kulinarischen Highlights selber verwöhnen.

Die Geschmäcker der Welt – zu Hause, im Büro und Unterwegs

Ariane Scheffknecht aus Lustenau kocht seit Herbst 2016 „ehrliches Essen, für Menschen wie Sie und Ich“. mehr

  • Unternehmen
Zugang zum Skyspace gewährt ein unterirdischer Tunnel, dessen Blickachse exakt auf den imposanten Biberkopf-Gipfel ausgerichtet wurde, der in einen Lichtraum mündet.

James Turrell realisiert Skyspace mit Sonderlichtlösung von Zumtobel

Licht als Metapher für die sinnliche Wahrnehmung: Lichtkünstler James Turrell realisiert Skyspace in Lech mit Sonderlichtlösung von Zumtobel.  mehr