th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Spartenobfrau Theresia Fröwis zur Kommerzialrätin ernannt

Der Spartenobfrau des Vorarlberger Handels, Theresia Fröwis, wurde der Berufstitel Kommerzialrätin verliehen.


Verleihung des Titels Kommerzialrätin an Theresia Fröwis
© WKV Verleihung des Titels "Kommerzialrätin" an Theresia Fröwis

Es ist ein besonderer Lebenslauf mit zahlreichen Funktionen und Ämtern, die das unermüdliche Engagement von Spartenobfrau Theresia Fröwis um die Vorarlberger Wirtschaft widerspiegeln. Fröwis war zehn Jahre lang Abgeordnete zum Vorarlberger Landtag und unterstützt seit Jahrzehnten ehrenamtlich die örtlichen Vereine in ihrer Heimatgemeinde Bezau. Hier war sie in den vergangenen  Jahren besonders in Wirtschaftsfragen aktiv und trat entschlossen für die Betriebe im Bregenzerwald ein. So setzt sie seit 1984 mit ihrer Tätigkeit in der Kaufmannschaft Bezau und in der Genossenschaft witus wichtige Impulse für die Unternehmen vor Ort. Seit 2003 verfolgt sie die Brancheninteressen auch in verschiedenen Gremien des Handels in der Wirtschaftskammer Vorarlberg. Nachdem sie bereits fünf Jahre lang Spartenobmann-Stellvertreterin war, wurde sie 2015 zur Spartenobfrau des Vorarlberger Handels gewählt. Gleichzeitig wurde sie auch Mitglied des erweiterten Präsidiums der Wirtschaftskammer Vorarlberg. Fröwis ist zudem seit 2005 Obmann-Stellvertreterin des Wirtschaftsbundes Vorarlberg.

„Botschafterin zwischen Wirtschaft und Gesellschaft"

All diesen Aufgaben widmete Fröwis sich in den vergangenen Jahrzehnten mit viel Engagement und Herzblut und neben den unternehmerischen Herausforderungen im Familienbetrieb Schuh Fröwis in Bezau. Wirtschaftskammer-Präsident Hans Peter Metzler überreichte ihr in Würdigung dieser Verdienste die Ernennungsurkunde des vom Bundespräsidenten verliehenen Titels der Kommerzialrätin. „Theresia Fröwis ist nicht nur Geschäftsfrau, sondern auch eine Unternehmerin, die Verantwortung für das große Ganze übernimmt, eine gute Balance für ihr gesamtes Umfeld zu finden versucht und damit besonders nachhaltig wirkt. Als Botschafterin zwischen Wirtschaft und Gesellschaft hat sie diese Auszeichnung mehr als verdient“, betonte WKV-Präsident Metzler bei der feierlichen Verleihung. Landesstatthalter Mag. Karlheinz Rüdisser gratulierte Fröwis im Namen des Landes Vorarlberg ebenfalls herzlich. Im Landtag habe sie den sozial- und den umweltpolitischen Ausschuss als Vorsitzende ganz wesentlich geprägt und beeindruckend offen auch gesellschaftliche Tabuthemen angesprochen. „Ihre Ziele verfolgt sie stets beharrlich und dennoch kompromissbereit“, würdigte LSth. Rüdisser Theresia Fröwis’ Arbeit.

von

Das könnte Sie auch interessieren

  • Tourismus und Freizeitwirtschaft
Für die Sommersaison kann neuerlich eine durchwegs positive Bilanz gezogen werden: Der außergewöhnlich schöne, heiße und lange Sommer hat sich deutlich auf die Besucherzahlen ausgewirkt.

Vorarlbergs Freibäder mit positiver Saisonbilanz

Der außergewöhnlich schöne, heiße und lange Sommer hat sich deutlich auf die Besucherzahlen ausgewirkt. mehr

  • Gewerbe und Handwerk
Die diesjährige Bundesklausur der Film- und Musikwirtschaft Österreichs fand vom 3. bis 4. Oktober 2018 in Bregenz statt.

Netzwerktreffen der österreichischen Film- und Musikwirtschaft

Die diesjährige Bundesklausur der Film- und Musikwirtschaft Österreichs fand in Bregenz statt. Die Fachvertretung Film- und Musikwirtschaft Vorarlberg und das Filmwerk Vorarlberg nahmen das Netzwerktreffen zum Anlass für einen Empfang. mehr