th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Zweiter deutscher Standort für Die Køje in Hamburg

Mitte Juni 2019 eröffnete Die Køje einen Shop in Hamburg.

Zweiter deutscher Standort für Die Køje in Hamburg
© Raoul Brüntgens Christan Leidinger (links), eröffnete mit Tischler Ralf Hamann (rechts) den neuen Køje-Shop in Hamburg.

Die Zirbe entert Deutschland: Am 13. Juni 2019 fand die offizielle Eröffnung des neuen Køje-Shops in Hamburg statt. Gemeinsam mit dem deutschen Partner Ralf Hamann, selbst Tischler, eröffnete der Unternehmer, Tischler und Geschäftsführer von Die Køje in Bludenz, Christian Leidinger, den zweiten deutschen Standort. Im Hamburger Shop vertreibt der Hamburger Hamann die in Bludenz gefertigten Zirbenbetten und andere Zirbenmöbel wie Kommoden, Nachttische, eine Wiege und Kleiderschränke. „Im Dezember vergangenen Jahres eröffneten wir in Hamburg einen Pop-up-Store, um zu testen, wie unser Konzept sowie die Zirbe an sich im hohen Norden ankommt“, erklärt Christian Leidinger und meint weiter: „Die Rückmeldungen sprechen für sich – daher haben wir entschlossen, unseren Zirben-Produkten einen fixen Standort zu geben.“

Ausbau von Vertrieb in Deutschland 

Seit September 2018 gibt es bereits einen Shop in Deutschland, in der Region Eifel. Mit Hamburg erweitert die Zirbenbettenmanufaktur mit Hauptsitz in Bludenz ihr „Shop-Portfolio“. Damit ist das der insgesamt vierte Shop von Die Køje. „Mit dem Shop in Hamburg können wir sehr viel flexibler auf Anfragen aus Deutschland reagieren als von Bludenz aus. Zudem ist der deutsche Markt sehr attraktiv für uns – österreichische Tischlerarbeit wird geschätzt“, so Christian Leidinger, der abschließend sagt: „Dieses Jahr sind aber keine weiteren Shop-Eröffnungen geplant – wir konzentrieren uns nun auf die Stärkung der bestehenden Shops.“



Das könnte Sie auch interessieren

  • Unternehmen
TOWA als Digital Partner weiter auf Wachstumskurs

TOWA weiterhin auf Wachstumskurs

Die vergangenen Jahre standen bei der Digitalagentur TOWA, mit Sitz in Bregenz und Wien, im Zeichen des Wachstums.  mehr

  • Unternehmen
Zumtobel beleuchtet den neuen Kunsttempel in Krems.

Zumtobel beleuchtet neuen Kunsttempel in Krems

Im Mai öffnete die Landesgalerie Niederösterreich in Krems ihre weiten, lichtdurchfluteten Bögen und lud zum Grand Opening. mehr