th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Wälderimmo – das erste Immobilienmaklerbüro im Bregenzerwald

Marliese Rüf-Zündel eröffnete mit Wälderimmo das erste Immobilien-maklerbüro in Andelsbuch im Bregenzerwald. 

Marliese Rüf-Zündel eröffnete mit Wälderimmo das erste Immobilien-maklerbüro in Andelsbuch im Bregenzerwald.
© Marcel Mayer Marliese Rüf-Zündel, Wälderimmo.

Eine große Leidenschaft für Immobilien, gute Marktkenntnisse, Verhandlungsgeschick und ein hervorragendes Netzwerk sind wesentliche Faktoren für ein gutes Immobiliengeschäft. Und darauf kann die Wäldermaklerin zurückgreifen. Nach jahrelangen Erfahrungen im Verkauf startete sie 2012 mit großer Begeisterung in der Immobilienbranche durch, war für verschiedene Immobilienfirmen tätig und schloss 2014 die Immobilientreuhänder-Prüfung erfolgreich ab.

Sachlich und fair – das sind die Prinzipien von Marliese Rüf-Zündel. „Ich sehe mich als Bindeglied zwischen Verkäufer und Käufer“, erklärt die Maklerin „und lege größten Wert da-rauf, meine Kunden beim Kauf, Verkauf oder der Vermietung vom ersten Gespräch bis zur Schlüsselübergabe kompetent zu beraten und zu unterstützen.“ Die Begleitung umfasst neben dem Erstgespräch alle weiteren Verkaufsaktivitäten, das Vertragsmanagement sowie die Transaktion. 

Der Immobilienverkauf, die Immobilienvermietung, Immobilienbewertungen und Home Staging bilden das Kerngeschäft von Wälderimmo. Das Angebot umfasst Grundstücke, Wohnungen, Häuser und auch Gewerbeimmobilien im ganzen Land. Schwerpunktmäßig widmet sich Rüf-Zündel aber dem Immobilienmarkt im Bregenzerwald.  

Das könnte Sie auch interessieren

  • Unternehmen
Durch die Erweiterung bei Danzer Frankreich erhöht sich die Produktionskapazität um 20.000 m3. Die neue Produktionsstraße ist stark automatisiert und mit sechs Robotern ausgestattet.

Danzer steigert Umsatz 2017 um 6,5 Prozent

Schnittholz und Parkettdecklagen sorgen für Wachstum. mehr

  • Unternehmen
Bundesministerin Margarete Schramböck, Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser und FFG-Bereichsleiterin Birgit Tauber zeichneten die Unternehmen OMICRON und Rieger Orgelbau aus.

„Arbeitsplätze durch Innovation“ bei OMICRON & Rieger Orgelbau

OMICRON und Rieger Orgelbau sind die Vorarlberger Landessieger bei „Arbeitsplätze durch Innovation". mehr

  • Unternehmen
Produkte und Services, die sich konsequent an den Kundenbedürfnissen orientieren, internationale Marktpräsenz, konsequente Investitionen weltweit und hohe Mitarbeiter-Flexibilität bringen Blum im Wirtschaftsjahr 2017/2018 ein neuerliches Umsatzplus.

Blum mit 50 Mio. Euro Umsatzplus im Wirtschaftsjahr 2017/2018

Die Blum-Gruppe kann im Wirtschaftsjahr 2017/2018 ein Umsatzplus von 2,8 Prozent verbuchen. Bereinigt um Währungseffekte betrug das Wachstum fünf Prozent. mehr