th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

WIFI setzt Kursbetrieb bis 13. April aus

Veranstaltungen, die in den WIFI Standorten Dornbirn, Hohenems und Bludenz stattfinden sollten, werden bis 13. April ausgesetzt. Kurse werden verschoben oder mit Online-Unterricht weitergeführt.

Der Kursbetrieb in den WIFI Standorten Dornbirn, Hohenems und Bludenz wird vorerst bis zum 13. April ausgesetzt.
© WIFI Der Kursbetrieb in den WIFI Standorten Dornbirn, Hohenems und Bludenz wird vorerst bis zum 13. April ausgesetzt.

Die Corona-Krise hat auch das WIFI Vorarlberg erfasst. Laufende Kurse an den drei WIFI-Standorten werden deshalb vorerst bis einschließlich 13. April ausgesetzt. Die WIFI Mitarbeiter sind in dieser Zeit über E-mail und auch telefonisch erreichbar. „Wir sind natürlich bemüht, mittels Stundenplanänderungen und Terminverschiebungen Ersatztermine für die ausgefallenen Module zu finden“, erklärt Institutsleiter Thomas Wachter. Das hänge aber auch von den Raumkapazitäten ab. Ein Teil der Kurse wird auch in Form von Online-Unterricht weitergeführt. „Falls eine Durchführung der Kurse in unseren Räumlichkeiten aufgrund der gesetzlichen Maßnahmen noch länger nicht möglich sein wird, überlegen wir, das laufende Kursjahr auf die Sommermonate Juli und August auszuweiten. Diese Maßnahme würde es uns ermöglichen, der Leistungsverpflichtung unseren Kunden gegenüber nachzukommen“, so Wachter.

Neues Kursprogramm ab Juni

Trotz der momentan schwierigen Situation arbeitet das WIFI-Team mit Feuereifer am neuen Kursprogramm, das kommenden Herbst starten soll. Das WIFI-Kursbuch wird heuer Anfang Juni erscheinen. „Wir richten trotz der unsicheren Zeit, in der wir uns gerade befinden, den Blick nach vorne. Unser neues Programm wird deshalb genauso umfangreich sein wie in den vorhergehenden Jahren“, so Wachter. 

von

Das könnte Sie auch interessieren

Strategische und operative Leitung des  „Stab der Vorarlberger Wirtschaft“.

„Stab der Vorarlberger Wirtschaft“ konstituiert

Auf Einladung von WKV-Präsident Hans Peter Metzler formierte sich heute erstmals – im Beisein von Landesrat Marco Tittler – der neue Expertenstab der Wirtschaftskammer und des Landes. Dieser verbindet unternehmerische Kraft mit systemrelevanten Partnerschaften der Wirtschaft. „Wir als Systempartner müssen gerade jetzt  - in Zeiten des Aufbruchs - der Wirtschaft mit geballter Kraft und Kompetenz unter die Arme greifen“, betont Initiator WKV-Präsident Metzler. mehr

Mag. Petra Kreuzer (Vizepräsidentin), Dr. Stefan Hagen (Vizepräsident, koop.), der Präsident der WKV, Hans Peter Metzler, KommR Betriebsökonom Wilfried Hopfner (Vizepräsident und Finanzreferent) und KommR Ing. Edi Fischer (Vizepräsident koop.).

Hans Peter Metzler als Präsident der WKV bestätigt

Der Hittisauer Hotelier Hans Peter Metzler wurde beim heutigen Wirtschaftsparlament als Präsident der Wirtschaftskammer Vorarlberg mit großer Mehrheit wiedergewählt. Mag. Petra Kreuzer und KommR Ing. Edi Fischer (kooptiert) verbleiben im Präsidium. Neu als Vizepräsidenten fungieren zudem KommR Betriebsökonom Wilfried Hopfner und Dr. Stefan Hagen (kooptiert). mehr