th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

WIFI Vorarlberg: 12 neue Schweißwerkmeister

Der Vorarlberger Wirtschaft stehen nach bestandener Prüfung weitere zwölf hochqualifizierte, international anerkannte Schweißaufsichtspersonen zur Verfügung.

 Der Vorarlberger Wirtschaft stehen nach bestandener Prüfung weitere zwölf hochqualifizierte, international anerkannte Schweißaufsichtspersonen zur Verfügung.
© WIFI Vorarlberg Die zwölf neuen Schweißwerkmeister mit einem Teil der Prüfungskommission.
Nach über 430 Stunden fachspezifischer Fortbildung in Theorie, Praxis und Exkursionen fanden kürzlich im WIFI in Dornbirn die Prüfung zum International Welding Specialist (IWS) bzw. zum nationalen Schweißwerkmeister statt. Alle angetretenen Kandidaten bestanden die Prüfung mit Bravour und erhielten ein staatliches Schweißwerkmeisterzeugnis des Bildungsministeriums sowie ein internationales anerkanntes englischsprachiges Diplom des „International Institute of Welding“. Der Vorarlberger Wirtschaft stehen somit weitere zwölf hochqualifizierte, international anerkannte Schweißaufsichtspersonen zur Verfügung. „Der Abschluss dokumentiert auch für die Betriebe einen hohen Wissenstand in der Schweißtechnik. Gerade in diesem Bereich gibt es für die Metallberufe sehr strenge Vorschriften und Zertifizierungsrichtlinien“, erklärt Peter Pryjmak, WIFI-Geschäftsbereichsleiter Schweißtechnik.
von

Das könnte Sie auch interessieren

  • Standort
Nicht nur unsere Sportler, sondern auch unsere Unternehmen sorgen im fernen Korea für Spitzenleistungen.

Österreichs Unternehmen bei Olympia 2018

Olympische Spiele sind nicht nur eine sportliche Leistungsschau - auch heimische Firmen tragen zu einer Veranstaltung der Superlative bei. mehr

  • Standort
Die Junge Wirtschaft Vorarlberg (JWV) und der Gläubigerschutzverband KSV1870 verlängern ihre erfolgreiche Partnerschaft um ein weiteres Jahr. JWV-Mitglieder profitieren von den umfassenden Service-Einrichtungen des KSV.

JWV und KSV1870 verlängern Partnerschaft

Die Junge Wirtschaft Vorarlberg und der Gläubigerschutzverband KSV1870 verlängern ihre erfolgreiche Partnerschaft. mehr

  • Standort
Arbeiter und Angestellte: Harmonisierung ja, nein zu mehr Bürokratie. Die WK plädiert für eine intelligente Harmonisierung und warnt vor unnötigen Mehrkosten für die Wirtschaft.

Arbeiter und Angestellte: Intelligente Lösungen statt Schnellschüsse

Christoph Jenny, Dir.-Stv. der Wirtschaftskammer Vorarlberg: „Kostenrucksack für Betriebe muss leichter, nicht schwerer werden.“ mehr