th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

WIFI Vorarlberg startet ins neue Kursjahr und zieht positive Bilanz

1.800 Lehrgänge aus allen Wissensbereichen von Lean-Management über Coding-Ausbildungen bis hin zu Digital Marketing Strategy. Selbstfinanzierungsgrad von 93 Prozent im Kursjahr 2018/19.

Das WIFI hat rund 1.500 Kurse im Programm,  betont praxisnah und exakt am Berdarf der  Wirtschaft ausgerichtet.
© WIFI Das WIFI hat rund 1.500 Kurse im Programm, betont praxisnah und exakt am Berdarf der Wirtschaft ausgerichtet.

Rund 1.800 aktuelle Kurse, Seminare und Lehrgänge – betont praxisnah und exakt am Bedarf der Wirtschaft ausgerichtet - bietet das WIFI-Kursjahr 2019/20, das im September startet. Der Trend der letzten Jahre setzt sich dabei fort: Digitales Know-how rückt in allen Branchen in den Fokus. „Das gilt selbstverständlich auch für das Lernen selbst“, betont WIFI-Institutsleiter Thomas Wachter. „Im Kursprogramm finden alle Weiterbildungsinteressierte daher eine Fülle an digitalen Angeboten und Updates, die sie dabei unterstützen, sich individuell und flexibel auf ihren Karrieresprung vorzubereiten.“ 

Kurse am Puls der Zeit

Wie sich Digitalisierung und Vernetzung auf Geschäfts- und Unternehmensprozesse auswirken, können Interessierte im Herbst erstmals im Workshop REFA-Lean Management und Industrie 4.0 lernen. Im ebenfalls neuen Lehrgang Digital Marketing Strategy stehen die Spielregeln des digitalen Marketings im Mittelpunkt. Ziel ist, das gesamte Potenzial des digitalen Marketings ausschöpfen zu können. Auch neu im Programm ist der Lehrgang praxisorientiertes Logistikmanagement, der sich mit allen Facetten der modernen Unternehmenslogistik auseinandersetzt. Dem Thema Coding wurde im neuen Programm verstärkt Aufmerksamkeit gewidmet. Das Angebot reicht von den Coding Grundlagen über das Programmieren mit Python bis hin zum WIFI Software Developer mit C#.
Erstmals im Programm findet sich auch ein besonderer Sprachkurs: „Jetz vastand i di!" - Vorarlbergerisch für Anfänger soll Zugezogenen die Verständigung mit Einheimischen erleichtern. 


WIFI freut sich über positive Bilanz 

Das abgeschlossene WIFI-Kursjahr 2018/2019 war äußerst erfolgreich. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr fast 1.600 Kurse mit 19.000 Kursteilnehmern durchgeführt. Auch im Veranstaltungssaal konnten in diversen Vorträgen und Events an die 8.000 Besucher registriert werden. Der wirtschaftliche Erfolg war darüber hinaus für einen Komplettanbieter herausragend. „Immerhin beträgt der Selbstfinanzierungsgrad inklusive der WIFI Werkstätten und Labore 93 Prozent. Mit einem Marktanteil von knapp 40 Prozent in der beruflichen Weiterbildung ist das WIFI Vorarlberg somit Marktführer und erfreut sich enormer Beliebtheit“, freut sich Thomas Wachter über das gute Ergebnis.


von

Das könnte Sie auch interessieren

Hier finden Sie alle Informationen zu Anmeldung, Schulbeginn und Sprengeleinteilung an den Vorarlberger Berufsschulen.

Berufsschulbeginn und Sprengeleinteilung 2019/20

Hier finden Sie alle Informationen zu Anmeldung, Schulbeginn und Sprengeleinteilung an den Vorarlberger Berufsschulen. mehr

Die Junge Wirtschaft Vorarlberg (JWV) macht anlässlich des heutigen Tax Freedom Day neuerlich auf die Notwendigkeit von weiteren Steuerentlastungen aufmerksam.

Tax Freedom Day zeigt die Notwendigkeit weiterer Steuerentlastungen

Die Junge Wirtschaft Vorarlberg (JWV) macht anlässlich des heutigen Tax Freedom Day neuerlich auf die Notwendigkeit von weiteren Steuerentlastungen aufmerksam. mehr