th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Vorarlbergs Tourismuslehrlinge bei Staatsmeisterschaft erfolgreich

Eine Gold-, sechs Silber- und zwei Bronzemedaillen für die Vorarlberger Delegation.

Hervorragend schnitten die Vorarlberger Teilnehmer bei der Österreichischen Staatsmeisterschaft der Lehrlinge in Tourismusberufen ab.
© Andreas Kolarik Die erfolgreiche Vorarlberger Abordnung mit Trainer- und Betreuerstrab.

Hervorragend schnitten die Vorarlberger Teilnehmer bei der Österreichischen Staatsmeisterschaft der Lehrlinge in Tourismusberufen ab. In der Berufsschule Obertrum in Salzburg wurden in den Kategorien „Küche“, „Service“ und „Hotel- und Gastgewerbeassistenz“ die besten Lehrlinge des Landes ermittelt.

Neun junge Vorarlberger/-innen waren in Obertrum am Start. Sie konnten eine Goldmedaille, sechs Silber- und zwei Bronzemedaillen erringen. „Das Training in unserer Kaderschmiede zeigt Erfolge“, freut sich Andrew Nussbaumer, Fachgruppenobmann Gastronomie in der Wirtschaftskammer Vorarlberg. „Unsere Teilnehmer/-innen haben Topleistungen erbracht und die fordernden wie umfangreichen Wettbewerbsaufgaben bravourös gemeistert“, zollt Nussbaumer den Vorarlberger Medaillengewinnern großes Lob.

 Bei den von Johannes Ratz trainierten Kochlehrlingen stach Denis Fladl (Hotel Alpenrose, Schruns) mit dem Gewinn der Goldmedaille heraus. Charlotte Petersen (Travel Charme Hotel Ifen, Hirschegg) gewann Silber, Roberto Mihalov (Sonne Lifestyle Resort, Mellau) holte Bronze.

 In der Kategorie „Hotel- und Gastgewerbeassistenz“ (Trainer: Jürgen Schneider) gab es jeweils eine Silbermedaille für Pia Jochum (Der Kleinwalsertaler Rosenhof, Mittelberg), Nadine Konzett (Berghotel "Das Schäfer", Fontanella) und Sophie Kreidl (Propstei St. Gerold).

Im Bereich „Service“ (Trainerin Beate Barbisch) gab es Silbermedaillen für Johanna Blaser (Hotel Weisses Kreuz, Bregenz) und Kathrin Liebl (Hotel Zimba, Schruns) sowie Bronze für Tamara Djuric (Hotel Weisses Kreuz, Bregenz).

von

Das könnte Sie auch interessieren

  • Gewerbe und Handwerk
Die Vorarlberger Baubranche präsentierte heute bei einer Pressekonferenz die Ergebnisse der Blitzumfrage zum Jahreswechsel: eine durchaus positive Entwicklung zeichnet sich in allen Bereichen ab.

Blitzumfrage der Bauinnung Vorarlberg: Starke Konjunktur bleibt auch 2019

Die Vorarlberger Baubranche zieht Bilanz zum Jahresende: Eine durchaus positive Entwicklung zeichnet sich in allen Bereichen ab. mehr

  • Information und Consulting
Projektleiter Dr. Roland Scherer gibt im "Die Wirtschaft"-Interview einen ersten Einblick in die Ergebnisse des Forschungsprojekts "Bodensee 2030".

„Erfolg der Bodenseeregion fußt auf stark regional verankerten Unternehmen“

Im internationalen und interdisziplinären Forschungsprojekt „Bodensee 2030“ sind Wissenschaftler/-innen der Universitäten Konstanz, Liechtenstein, St.Gallen und der Zeppelin Universität Friedrichshafen der Frage nachgegangen, wie sich die Bodenseeregion in den kommenden Jahren entwickeln wird und welche Herausforderungen zu erwarten sind. Projektleiter Dr. Roland Scherer von der Universität St. Gallen gibt im Interview mit „Die Wirtschaft“ einen ersten Einblick in die Ergebnisse. mehr