th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Vorarlbergs Bäckerlehrlinge im Wettbewerbsfieber

Landeslehrlingswettbewerb: Michael Künz, Manuel Böhler und Harun Altas sind Vorarlbergs beste Nachwuchs-Bäcker.

Landeslehrlingswettbewerb: Michael Künz, Manuel Böhler und Harun Altas sind Vorarlbergs beste Nachwuchs-Bäcker.
© WKV/Koch V.l.: Fachlehrer und Lehrlingswart Martin Broger, Manuel Böhler, Sieger Michael Künz, Harun Altas, Innungsmeister Wolfgang Fitz.
Beim Landeslehrlingswettbewerb im WIFI Hohenems konnte der Vorarlberger Bäckernachwuchs sein großes handwerkliches Können und seine kreativen Fähigkeiten unter Beweis stellen. Die Sieger, welche sich mit starken Leistungen einen Platz auf dem Podest sicherten, haben durch ihre Qualifikation zum diesjährigen Bundeslehrlingswettbewerb bereits ihr nächstes berufliches Ziel vor Augen. Innungsmeister Wolfgang Fitz betont, dass durch eine intensive Vorbereitung und konsequentes Training die Vorarlberger Lehrlinge auch heuer ein gewichtiges Wort um den Bundessieg mitreden werden.

Sieger Landeslehrlingswettbewerb 2018:

1. Platz: Michael Künz – Bäckerei Alber – Sulzberg
2. Platz: Manuel Böhler - Schwanenbäckerei Fitz – Wolfurt
3. Platz: Harun Altas – Bäckerei Kainz - Hard
von

Das könnte Sie auch interessieren

  • Information und Consulting
„Werbung wird 2018 mehr denn je als unverzichtbarer Wirtschaftsfaktor wahrgenommen“ - das ist die Kernaussage der jüngs-ten Konsumentenstudie zum Image von Werbung.

Werbung ist unverzichtbarer Wirtschaftsfaktor

„Werbung wird 2018 mehr denn je als unverzichtbarer Wirtschaftsfaktor wahrgenommen“ - das ist die Kernaussage der jüngs-ten Konsumentenstudie zum Image von Werbung. mehr

  • Handel
Heuer wollen 88 Prozent bzw. rund 290.000 Vorarlberger/-innen (ab 15 Jahre) Weihnachtsgeschenke einkaufen“, informiert KommR Theresia Fröwis, Obfrau der Sparte Handel in der Wirtschaftskammer Vorarlberg.

Diese Weihnachtseinkäufe planen die Vorarlberger/-innen 2018

Eine aktuelle Umfrage zeigt: Fast 90 Prozent der Vorarlberger/-innen (ab 15 Jahre) kaufen heuer Weihnachtspräsente ein und planen dafür durchschnittlich ein Budget von 360 Euro ein. mehr