th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Vorarlbergs Bäckerlehrlinge – wenn handwerkliches Talent den Gaumen berührt

Den Landeslehrlingswettbewerb der jungen Bäcker im dritten Lehrjahr konnte Claudia Moosbrugger für sich entscheiden. Den zweiten Platz erreichte Furkan Altas, Dritter wurde Melih Gücüko.

Den Landeslehrlingswettbewerb der jungen Bäcker im dritten Lehrjahr konnte Claudia Moosbrugger für sich entscheiden. Den zweiten Platz erreichte Furkan Altas, Dritter wurde Melih Gücüko.
© WKV/Koch v.l.: Innungsmeister Wolfgang Fitz, Furkan Atlas, Claudia Moosbrugger, Melih Gücüko und Lehrlingswart Martin Broger.

Eindrucksvoll stellten die Vorarlberger Nachwuchsbäcker beim diesjährigen Landeslehrlingswettbewerb ihre Fähigkeiten im Umgang mit geschmackvollen Backwaren zur Schau. „Die frischgebackenen Sieger haben mit dem Bundeslehrlingswettbewerb schon das nächste Ziel ihrer beruflichen Laufbahn vor Augen. Durch ihre ausgezeichneten Leistungen werden sie Vorarlberg auf nationaler Ebene vertreten und um den Bundessieg miteifern“, ist Innungsmeister Wolfgang Fitz überzeugt, dass die Vorarlberger Lehrlinge durch ihre engagierte Vorbereitung auch eine Topplatzierung beim Bundeslehrlingswettbewerb erreichen können. 

Sieger Landeslehrlingswettbewerb der Bäcker 2020

1. Platz: Claudia Moosbrugger, Bäckerei Kleber, Bezau

2. Platz: Furkan Altas, Beck Kainz, Mehmet Altas, Hard

3. Platz: Melih Gücüko, Rudolf Ölz Meisterbäcker, Dornbirn

Das könnte Sie auch interessieren

„Ohne gute Handwerker können kaum weitere Aufträge angenommen werden“, sagt Spartenobmann Bernhard Feigl.

Konjunkturbeobachtung im Gewerbe und Handwerk: Gute Stimmung

Die Konjunkturbeobachtung des Vorarlberger Gewerbe und Handwerk für das 4. Quartal 2019 zeigt ein positives Stimmungsbild. mehr

„Die Möglichkeit zum Weiterarbeiten auf Baustellen ist nun endlich durchgängig geregelt", informiert WKV-Präsident Hans Peter Metzler.

Baustellen können offenbleiben

Die Sozialpartner haben sich auf konkrete Maßnahmen zum Schutz der Mitarbeiter auf Baustellen geeinigt. Laut WKV-Präsident Hans Peter Metzler und Spartenobmann Bernhard Feigl ein wichtiger Schritt zu mehr Klarheit. mehr