th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Vorarlbergs Bäcker gehen neue Wege

Mit der Website www.frischbacha.at gehen die heimischen Bäcker in die Offensive: „Mit dieser neuen Plattform gewähren wir Interessierten einen einzigartigen Einblick in den lebhaften Berufsalltag eines Bäckers“, erklärt Innungsmeister Wolfgang Fitz.

Die neue Plattform der Vorarlberger Bäcker www.frischbacha.at gewährt einen einzigartigen Einblick in den abwechslungsreichen Alltag der Vorarlberger Bäcker.
© WKV Die neue Plattform der Vorarlberger Bäcker - www.frischbacha.at - gewährt einen einzigartigen Einblick in den abwechslungsreichen Alltag der Vorarlberger Bäcker.

Die Innung der Vorarlberger Bäcker geht in die Offensive und hat sich an die Umsetzung eines modernen und zeitgemäßen Auftritts ihres Handwerks gewagt. Mit der Website www.frischbacha.at und dem dazugehörenden Instagram-Kanal#frischbacha gibt es zukünftig eine zentrale Plattform, die sämtliche Informationen über das Bäckerhandwerk in Vorarlberg enthält. Interessierte finden dort alles Wissenswerte über das Handwerk, die Ausbildung, die Ausbildungspartner, den Verdienst und die Ausbildungsbetriebe sowie einen Überblick über aktuelle Ereignisse im Rahmen der Bäckerlehre in Vorarlberg.

Interessante Bäckerlehre in Vorarlberg

Mit der neuen Informationsoffensive soll im Allgemeinen das Bewusstsein für den Bäckerberuf geschärft werden, im Speziellen sollen aber auch Jugendliche und deren Eltern angesprochen werden, erklärt Innungsmeister Wolfgang Fitz: „Durch unsere Plattform gewähren wir Interessierten einen einzigartigen Einblick in den lebhaften Alltag eines Bäckers. Mit der Ausbildung zum Bäcker ergreifen die Lehrlinge einen traditionsreichen Beruf, der schon seit Jahrhunderten Kreativität und Köpfchen erfordert. Die echte Handarbeit und die Vielfalt an unterschiedlichsten Aufgaben machen jeden Tag abwechslungsreich und interessant.“ 

ww.frischbacha.at zeigt lebhaften Bäckeralltag

Warum eine Bäckerlehre machen? Was verdiene ich während der Lehrjahre und wo kann ich mich überhaupt bewerben? Fragen, auf die die neue Plattform für angehende Vorarlberger Bäckerlehrlinge Antworten liefert. Das ist aber noch lange nicht alles: Frisch aus dem Ofen und direkt auf Instagram – schon jetzt wird die neue Plattform der Bäckerlehrlinge mit Fotos und wissenswerten Informationen belebt. Lehrlinge und „frischbachane“ Bäckergesellen posten direkt aus den Backstuben Fotos mit dem Hashtag #frischbacha und erfahrene Bäckermeister teilen ihr Wissen auf der Website.

von

Das könnte Sie auch interessieren

  • Gewerbe und Handwerk
Am 5. und 6. Oktober treten in Bregenz die besten Lehrlinge der österreichischen Metalltechnik der Sparte Gewerbe und Handwerk beim Bundeslehrlingswettbewerb gegeneinander an. Das Kräftemessen zeigt Fachausbildung auf dem höchsten Niveau.

Bundeslehrlingswettbewerb der Metalltechniker in Bregenz

Am 5. und 6. Oktober treten in Bregenz die besten Lehrlinge der österreichischen Metalltechnik der Sparte Gewerbe und Handwerk gegeneinander an. mehr

  • Transport und Verkehr
Im Schuljahr 2018/2019 bietet die Fachgruppe für das Güterbeförderungsgewerbe in der Wirtschaftskammer Vorarlberg unter dem Titel „(K)Ein Leben ohne Lkw“ erneut zweistündige Workshops für die 3. und 4. Klassen der Vorarlberger Volksschulen an.

Schulprojekt „(K)Ein Leben ohne Lkw“

Die Fachgruppe für das Güterbeförderungsgewerbe bietet mit „(K)Ein Leben ohne Lkw“ erneut Workshops für die Vorarlberger Volksschulen an. mehr