th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Vorarlberger Reiseunternehmen punkten stets mit Sicherheit und Qualität

Auf die Vorarlberger Reiseunternehmen ist stets Verlass: Sie punkten mit kompetenter Beratung, Qualität und vor allem Sicherheit.

Das Vertrauen der Kunden war und ist den heimischen Anbietern immer schon ein wichtiges Anliegen.
© iStock Das Vertrauen der Kunden war und ist den heimischen Anbietern immer schon ein wichtiges Anliegen.

Der Reisemarkt hält unzählige Angebote bereit, und das von verschiedensten Anbietern – da kann es schnell unübersichtlich werden. Dabei ist auf die Vorarlberger Reiseunternehmen Verlass: Sie punkten mit kompetenter Beratung, Qualität und vor allem Sicherheit. Dass Buchungen vermehrt bei heimischen Reiseunternehmen durchgeführt werden, liegt für Klaus Herburger, Fachgruppenobmann der Reisebüros, auf der Hand: „Die Vorarlberger Reiseunternehmen werden deswegen so geschätzt, weil Kunden bei ihrer Reiseplanung auf Qualität, ein faires und gutes Preis-Leistungs-Verhältnis sowie Sicherheit zählen können“, sagt Herburger. „Vor allem bei Pauschalreisen punkten wir mit kundenorientierten Buchungsbedingungen, da die heimischen Anbieter ihre Kataloge selbst erstellen und guten Kontakt mit den großen internationalen Reiseveranstaltern pflegen. Außerdem sind wir mit den Anbietern vor Ort in direktem sowie regelmäßigem Austausch und können so die Rahmenbedingungen individuell aushandeln. Das gibt Sicherheit“, führt der Fachgruppenobmann aus.

Qualität, Sicherheit und Gesundheit

Auch bei unvorhersehbaren oder sich schnell ändernden Situationen hat die Buchung bei heimischen Anbietern klare Vorteile: „Wir informieren uns für unsere Kunden bei unseren Partnern vor Ort und sind ständig in Kontakt mit den Behörden, somit wissen wir über Qualität und aktuelle Gegebenheiten im Zielgebiet aus erster Hand Bescheid“, sagt Elke Bereuter-Hehle, Fachgruppenobfrau der Autobus-, Luftfahrt- und Schifffahrtunternehmungen. „Auch über die abgeschlossene Buchung hinaus kümmern wir uns als verlässliche Ansprechpartner um sämtliche Anliegen der Kunden. Sollte der Kunde trotzdem verunsichert sein und die Reise absagen wollen, obwohl kein offizieller Stornogrund vorliegt, bemühen sich die heimischen Anbieter um eine kulante Lösung. Dabei wird stets darauf geachtet, den Kunden seriös zu beraten, alternative Reiseziele anzubieten, die Kosten so gering wie möglich zu halten bzw. zu vermeiden. Das Vertrauen der Kunden war und ist den heimischen Anbietern immer schon ein wichtiges Anliegen“, führt die Obfrau aus. 

Das könnte Sie auch interessieren

Strategische und operative Leitung des  „Stab der Vorarlberger Wirtschaft“.

„Stab der Vorarlberger Wirtschaft“ konstituiert

Auf Einladung von WKV-Präsident Hans Peter Metzler formierte sich heute erstmals – im Beisein von Landesrat Marco Tittler – der neue Expertenstab der Wirtschaftskammer und des Landes. Dieser verbindet unternehmerische Kraft mit systemrelevanten Partnerschaften der Wirtschaft. „Wir als Systempartner müssen gerade jetzt  - in Zeiten des Aufbruchs - der Wirtschaft mit geballter Kraft und Kompetenz unter die Arme greifen“, betont Initiator WKV-Präsident Metzler. mehr

Weiterbildungsinteressierte finden im neuen Kursbuch an die 1.800 Kurse aus allen Wissenbereichen.

WIFI Vorarlberg setzt im neuen Programm auf Präsenzkurse und Online-Trainings

Das WIFI-Kursprogramm 2020/21 ist erschienen. Weiterbildungsinteressierte finden im neuen Kursbuch an die 1.800 Lehrgänge und Ausbildungen aus allen Wissensbereichen. Viele davon starten bereits im kommenden Herbst. mehr