th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

3 Vorarlberger Lehrbetriebe im Bereich Werbung und Marktkommunikation ausgezeichnet

Das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW) und der Fachverband Werbung und Marktkommunikation in WKÖ haben 24 Unternehmen als „verdiente österreichische Lehrbetriebe“ - drei Sieger kommen aus Vorarlberg.

Drei Vorarlberger Betriebe wurden als „verdiente österreichische Lehrbetriebe“ ausgezeichnet.
© Katharina Schiffl Drei Vorarlberger Betriebe wurden als „verdiente österreichische Lehrbetriebe“ ausgezeichnet.

„Unsere Ausbildungsbetriebe leisten einen wertvollen Beitrag für die Qualität des Bildungs- und Wirtschaftsstandortes Österreich. Die Kreativwirtschaft ist ein Treiber für Innovation und digitale Technologien, daher sind die Anforderungen an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sehr hoch. In diesem Feld gibt es neue, spannende Lehrberufe, die beste Berufschancen und persönliche Entfaltung kombinieren“, gratulierte Margarete Schramböck, Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort allen Ausgezeichneten.

„Zentrales Bildungsziel in Zeiten des digitalen Wandels muss der Aufbau digitaler Kompetenzen sein. Mit dem neu reformierten Lehrberuf Medienfachmann/-frau eröffnen wir jungen Menschen neue Jobchancen in zukunftsträchtigen und innovativen Bereichen. Für uns ist das ein erster wichtiger - und für die Zukunft notwendiger - Schritt“, brachte es Mariana Kühnel, WKÖ-Generalsekretär-Stellvertreterin als Gastgeberin im Haus der österreichischen Wirtschaft auf den Punkt.

Angelika Sery-Froschauer, die Obfrau des Fachverbandes Werbung, unterstrich: „Mit der neuen Lehrausbildung machen wir unseren Nachwuchs fit für das digitale Zeitalter. Unsere Lehrberufe sind perfekt, um genau jene Fachkräfte für die Kreativwirtschaft auszubilden! Wir müssen alles daransetzen, dass unser neu reformierter Lehrberuf sowohl bei den Ausbildungsbetrieben als auch den Lehrstellensuchenden als qualitativ, durchlässige und moderne Ausbildung wahrgenommen wird. Die 24 ausgezeichneten Betriebe sind für unsere Branche Role Models. Die Unternehmen verfolgen innovative Ansätze beim Recruiting, haben erfahrene, engagierte Ausbildner in den Unternehmen und ihre Lehrlinge zeigen gute Erfolgsquoten bei den Lehrabschlussprüfungen. Ein großes Dankeschön dafür.“

Auszeichnung verdienter österreichischer Lehrbetriebe im Bereich Werbung und Marktkommunikation - drei der ausgezeichneten Lehrbetriebe kommen aus Vorarlberg:

  • "Die 3" Agentur für Werbung und Kommunikation Gesellschaft m.b.H. 
  • 47Grad Werbeagentur GmbH 
  • go biq communication GmbH

von

Das könnte Sie auch interessieren

  • Information und Consulting
2018 haben die Betriebe in der Sparte Information und Consulting eine Umsatzsteigerung von knapp 10 Prozent verzeichnet. Auch für das laufende Jahr sind die Erwartungen der Branche bestens, 550 weitere Arbeitsplätze sind geplant.

Rekordjahr für Informations- und Consultingbranche

2018 haben die Betriebe in der Sparte Information und Consulting eine Umsatzsteigerung von knapp 10 Prozent verzeichnet.  mehr

  • Gewerbe und Handwerk
Wer seine Wertschätzung, Dankbarkeit oder Zuneigung mit blumigen Aufmerksamkeiten zeigen möchte, ist in den rund 170 heimischen Fachbetrieben bestens aufgehoben.

Weltfrauentag: Blumige Grüße für die Frauen

Die heimischen Floristen, Gärtner und Gartengestalter halten zum Weltfrauentag die passenden blumigen Grüße für die Frauen bereit. mehr