th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Vorarlberger Gewerbe & Handwerk und Industrie schaffen gemeinsam bis zu 100 zusätzliche technische Lehrstellen

Im Rahmen einer Kooperation der Vorarlberger Elektro- und Metallindustrie (V.E.M.) in der Wirtschaftskammer Vorarlberg und mehreren Fachorganisationen des Gewerbe und Handwerks soll sichergestellt werden, dass möglichst vielen Jugendlichen eine sichere Lehrstelle angeboten und mehr Lehrverträge in technischen Berufe abgeschlossen werden können.

Möglichst vielen Jugendlichen soll mit dem Lehrlingsbonus+ eine sichere Lehrstelle angeboten werden. Und mehr Lehrverträge in technischen Berufe sollen damit abgeschlossen werden können.
© Michael Gunz Möglichst vielen Jugendlichen soll mit dem Lehrlingsbonus+ eine sichere Lehrstelle angeboten werden. Und mehr Lehrverträge in technischen Berufe sollen damit abgeschlossen werden können.

„Der Fachkräftebedarf, speziell in den technischen Berufen mit Lehrabschluss im Metall- und Elektro- bzw. Elektronikbereich sowie IT, stellt in Vorarlberg eine Herausforderung für die Unternehmen der Industrie sowie des Gewerbe und Handwerks dar. Dem wollen wir gemeinsam entgegenwirken und stellen dem Gewerbe und Handwerk, neben 500.000 Euro auch unser Know-how für die Ausbildung von Lehrlingen bzw. Ausbildern zur Verfügung. Denn die Qualität der Ausbildung ist beiden Sparten wichtig!“, hält DI Johannes Collini, Vorsitzender der V.E.M., fest. „Wenngleich dieser Fachkräftebedarf im Jahr 2020 kurzfristig geringfügig kleiner ausgefallen ist, kann schon in den nächsten Monaten wieder mit einer Verschärfung der Lage gerechnet werden. Diese Lücke möglichst klein zu halten ist das gemeinsame Ziel. Deshalb bieten wir jungen Erwachsenen eine Lehrstelle mit Sicherheit und Perspektive an“, betont Christian Thaler, Innungsmeister der Metalltechniker und Spartenobmann-Stellvertreter des Gewerbe und Handwerks. 

Technikland Vorarlberg Lehrlingsbonus+ 2020

Die vorhandenen Ausbildungspotenziale in den Ausbildungsbetrieben im Gewerbe und Handwerk sollen auf Vorarlberger Art verstärkt genutzt und aktiviert werden. In einem zweistufigen Verfahren (quantitativ und qualitativ) werden von der V.E.M. für 100 zusätzliche technische Lehrstellen bis zu 500.000 Euro bereitgestellt.


Das könnte Sie auch interessieren

Spartenobmann Markus Kegele: "Das wird auch Auswirkungen auf andere Branchen haben. Dessen sollte man sich endlich bewusst werden."

Allein im Tourismus 630 zusätzliche Arbeitslose in zwei Wochen - und es werden mehr!

Die Tourismus-Spartenvertreter zeigen sich nach der jüngsten Sitzung mit dem Land zum Thema „Sperrstunde“ schwer enttäuscht und orten Perspektivlosigkeit der Politik. mehr

Der Meistertitel darf ab heute (21. August 2020) offiziell in Dokumenten eingetragen werden.

Meistertitel offiziell führen: Ein Zeichen der Anerkennung

Nicht nur ein Zeichen der Anerkennung und Wertschätzung für die Übernahme unternehmerischer Verantwortung, sondern vor allem auch als Ausdruck des Stolzes über eine fundierte und praxisorientierte Ausbildung: Der Meistertitel darf ab heute (21. August 2020) offiziell in Dokumenten eingetragen werden.  mehr