th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Vorarlberger Exporteure ausgezeichnet

Drei Vorarlberger Unternehmen wurden für internationales Engagement geehrt.

Drei Vorarlberger Firmen wurden für ihre herausragenden Exportleistungen ausgezeichnet. Im Bild: Die Gewinner des Global Player Awards - die Julius Blum GmbH.
© WKO Drei Vorarlberger Firmen wurden für ihre herausragenden Exportleistungen ausgezeichnet. Im Bild: Die Gewinner des Global Player Awards - die Julius Blum GmbH.

Im Rahmen Exporters' Nite verliehen Wirtschaftsminister Harald Mahrer und WKÖ-Präsident Christoph Leitl im Wiener Museumsquartier die Exportpreise 2017 in sechs Kategorien. Bei der glanzvollen Abendveranstaltung standen Österreichs Top-Exporteure im Mittelpunkt. Mit den Exportpreisen werden alljährlich überdurchschnittliche Engagements und Erfolge österreichischer Unternehmen in internationalen Märkten gewürdigt. Blum wurde als Global Player 2017 geehrt und Hämmerle Spezialtransporte erhielt Bronze in der Kategorie Transport & Verkehr.

Beim Österreichischen Exporttag wurde das junge Vorarlberger Unternehmen Senitec als Born Global Champion 2017 ausgezeichnet. 

Auszeichnung Global Player Award 2017: Julius Blum GmbH


vlnr Generalsekretärin Anna-Maria Hochhauser, Gerhard Kleinsasser, Sektionschefin Bernadette Gierlinger, Gerhard Blum, Leiter Außenwirtschaft Walter Koren)
© WKO V.l.: Generalsekretärin Anna-Maria Hochhauser, Gerhard Kleinsasser, Sektionschefin Bernadette Gierlinger, Gerhard Blum, Leiter Außenwirtschaft Walter Koren.

Preisträger Transport & Verkehr Bronze: Hämmerle Spezialtransporte GmbH


V.l.: BM Harald Mahrer, Fabian Hämmerle, Reinhard Hämmerle, Präs. Christoph Leitl, Spartenobmann Alexander Klacska.
© WKO V.l.: BM Harald Mahrer, Fabian Hämmerle, Reinhard Hämmerle, Präs. Christoph Leitl, Spartenobmann Alexander Klacska.

Auszeichnung Born Global Champion 2017: Senitec GmbH

Zur Finanzierung seines Startup-Unternehmens gelang es Daniel Leeb mehrere bekannte Investoren an Bord zu holen. So investierten unter anderem Hans Peter Haselsteiner in der Puls4 Startup-Show „02 Minuten - €2 Millionen“ sowie 105 Privatinvestoren über die CONDA Crowdinvesting-Plattform in die junge Gesellschaft. 2SenitTurn“ das intelligente Sicherheitslicht für nichtmotorisierte Verkehrsteilnehmer hat im In- und Ausland seinen Verkaufsstart. Fokus DACH-Region, ab Herbst 2017 sollen skandinavischen Länder bearbeitet werden.

V.l.: Präs. Christoph Leitl, Daniel Leeb und Wirtschaftsminister Harald Mahrer.
© WKO V.l.: Präs. Christoph Leitl, Daniel Leeb und Wirtschaftsminister Harald Mahrer.
von

Das könnte Sie auch interessieren

  • Standort
Dr. Christoph Jenny, Direktor der Wirtschaftskammer Vorarlberg: "Unsere Betriebe sind hochmotiviert, was die Ausbildung von Lehrlingen betrifft.“

Lehre in Vorarlberg: Motivation der Betriebe ist ungebrochen hoch

Dr. Christoph Jenny, WKV-Direktor, stellt zu den Aussagen von Egon Blum klar: „Die Leistungen unserer Ausbildungsbetriebe dürfen nicht kleingeredet werden! Unsere Betriebe sind hochmotiviert.“ mehr

  • Standort
Drei Jungunternehmen aus Vorarlberg wurden für innovative Produkte und schnelles internationales Wachstum ausgezeichnet.

Vorhang auf für Vorarlbergs „Born Global Champions“

Auszeichnung der erfolgreichen Vorarlberger Unternehmen DIE KOJE Christian Leidinger GmbH, AEROCOMPACT GmbH und TEXIBLE GmbH für innovative Produkte und schnelles internationales Wachstum.  mehr

  • Standort
Metzler: „Wir begrüßen, dass das Projekt laut der ASFINAG Bau Management so weit wie nie vorangeschritten ist. Ich hoffe und appelliere an die Verantwortlichen den Bau der S 18 Bodensee-Schnellstraße weiter mit oberster Priorität zu behandeln.“

WKV zur S 18 Bodensee-Schnellstraße: „Leistungsfähiges Straßennetz ist essenziell!“

Hans Peter Metzler, Präsident der Wirtschaftskammer Vorarlberg, zeigt sich erfreut, dass das Zukunftsprojekt S 18 Bodensee-Schnellstraße bei den Verantwortlichen mit hoher Priorität behandelt wird. mehr