th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Vorarlberger Dachdecker holten Medaille bei Weltmeisterschaft in Warschau

Bronze für Markus Geist, Martin Hartmann und Mentor Martin Meusburger in der Kategorie Steildach.

Einen großen Empfang gab es jetzt im Casino Bregenz für das Vorarlberger Dachdeckerduo Markus Geist und Martin Hartmann: Die beiden belegten bei der Dachdecker-Weltmeisterschaft der IFD (Internationale Föderation für das Dachdeckerhandwerk) im polnischen Warschau in der Kategorie Steildach (Teambewerb) den dritten Platz. Als erfolgreicher Mentor stand Martin Meusburger zur Seite. Mit einem zweiten Platz kam der Vorarlberger Mentor Peter Amann nach Hause, der ein Team aus einem anderen Bundesland in der Kategorie Flachdach betreute.

„Vorarlberg ist seit 2010 bei den Weltmeisterschaften immer unter den Medaillengewinnern zu finden und damit das erfolgreichste Bundesland“, freut sich der Vorarlberger Innungsmeister Roman Moosbrugger. Die Leistung des 25-jährigen Markus Geist aus Doren (Betrieb Baldauf Manfred Dachdecker & Spengler, Doren) und des 20-jährigen Martin Hartmann aus Klaus (Peter GmbH, Götzis) sei deshalb besonders hoch einzustufen, weil sie erst eine Woche vor der Weltmeisterschaft ihre Aufgabe erfuhren, betont Moosbrugger. Die späteren Bronzemedaillengewinner hatten einen kompletten Dachaufbau zu fertigen.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Presse Archiv

Dornbirn streicht zurecht doppelte Müllgebühr für EPUs

Wirtschaftskammer Vorarlberg setzt sich mit Forderung nach einem Ende dieser ungerechtfertigten Gebühr für Ein-Personen-Unternehmen (EPU) durch. mehr

  • Presse Archiv

„Realitätsfern“ – Koch und Kellner nicht auf Liste der Mangelberufe

Elmar Herburger, WKV-Spartenobmann Tourismus, kritisiert Entscheidung des Sozialministers heftig. mehr

  • Presse Archiv

Vorarlberger Wohnungsmarkt mit Hausverstand entschärfen

Immobiliensprecher fordern: Mietrecht verländern statt Wiener Regelungen für Vorarlberg. mehr