th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Uschi Dunzinger-Präg wurde als Fachgruppenobfrau bestätigt

Uschi Dunzinger-Präg bleibt die Obfrau der Fachgruppe des Juwelen-, Uhren-, Kunst-, Antiquitäten- und Briefmarkenhandels in der Wirtschaftskammer Vorarlberg.

Uschi Dunzinger-Präg, wiedergewählte Obfrau des Juwelen-, Uhren-, Kunst-, Antiquitäten- und Briefmarkenhandels.
© Frederick Sams Uschi Dunzinger-Präg, wiedergewählte Obfrau des Juwelen-, Uhren-, Kunst-, Antiquitäten- und Briefmarkenhandels.

In der Fachgruppe des Juwelen-, Uhren-, Kunst-, Antiquitäten- und Briefmarkenhandels wurde Uschi Dunzinger-Präg (Juwelier Präg Dornbirn) wiedergewählt. Dunzinger-Präg ist seit 2015 Obfrau dieser Fachgruppe. Außerdem ist sie Mitglied der Spartenkonferenz Handel in der Wirtschaftskammer. Ihre Stellvertreter sind Alexander Plakolm (Juwelier Plakolm, Bludenz) und Matthias Praeg (Juwelier Praeg, Bregenz). 

Als Branchensprecher des Kunst- und Antiquitätenhandels wurde Werner Böhler (Galerie Hofsteig, Wolfurt) wiedergewählt.

Das könnte Sie auch interessieren

Im Einsatz für die Vorarlberger Unternehmen: KommR Betriebsökonom Wilfried Hopfner, WKV-Vizepräsident, Hans Peter Metzler, Präsident der Wirtschaftskammer Vorarlberg und KommR Werner Böhler, Spartenobmann Bank und Versicherung

Liquidität für die Vorarlberger Wirtschaft

Die COVID-19 Situation hat für viele Vorarlberger Unternehmen Auswirkungen in Sachen Liquidität – aus Sicht der regionalen Banken besteht dringender Handlungsbedarf.  mehr

Der Ausfallbonus ist ein zentrales Instrument, um die touristischen Sportfachhändler zu retten, zumindest über diese Wintersaison.

Sportartikelhändler in Tourismusgebieten brauchen rasch Liquidität

Seit dem 16. Februar kann der Ausfallbonus für Sportartikelhändler in Tourismusgebieten beantragt werden, das Geld muss aber schnellstmöglich dort ankommen, wo es benötigt wird. mehr