th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

UBIT Beratungsscheck: Unternehmenshilfe auf Augenhöhe

Die aktuelle Situation stellt für viele Unternehmen eine enorme Herausforderung dar. Nun gilt es, den Blick für das Wesentliche zu schärfen und die richtigen Entscheidungen zu treffen. Dabei können erfahrene Vorarlberger Berater/-innen helfen – als kompetente Sparringspartner/-innen auf Augenhöhe.  

Jetzt informieren und UBIT-Unternehmenshilfe beantragen: www.wkv.at/ubit-unternehmenshilfe
© UBIT Jetzt informieren und UBIT-Unternehmenshilfe beantragen: www.wkv.at/ubit-unternehmenshilfe

Der Corona-bedingte Shutdown hat viele Unternehmen vor beinahe unüberwindbare Probleme gestellt. Wie kann die Liquidität sichergestellt werden? Welche Themen beschäftigen die Mitarbeiter/-innen? Wie können digitale Möglichkeiten in der Zusammenarbeit und auch im Marketing noch besser genutzt werden? Oder auch: Wie können sich Unternehmen strategisch und organisatorisch noch besser aufstellen?

Orientierung

Unterstützt werden Vorarlberger Unternehmen bei diesen Fragen mit dem Beratungsscheck der Fachgruppe Unternehmensberatung, Buchhaltung und IT (UBIT). Unkompliziert und zu einem reduzierten Kostenbeitrag können qualifizierte Berater-/innen gesucht und engagiert werden. Das schafft Orientierung und Klarheit, um schrittweise wieder durchstarten zu können.

Sparringspartner

Benedicte Hämmerle, Obfrau der Fachgruppe UBIT in Vorarlberg ist davon überzeugt, dass Unternehmen jetzt besonders gefordert sind und ein Blick von außen dabei durchaus hilfreich sein kann: „In einer so unbekannten Situation kann es sehr unterstützend sein, die neuen Herausforderungen mit einem Sparringspartner an der Seite zu analysieren und den Blick in die Zukunft zu richten. Im Pool rund um den Beratungsscheck stehen Ihnen Expert/-innen für die verschiedensten Fragestellungen zur Verfügung.“

Auch Vize-Obmann und Unternehmensberater Dietmar Walser findet, dass klare Antworten gerade jetzt gefragt sind. Diese können mit einer externen Unterstützung effizient und am Stand der Zeit realisiert werden.

Tipp!
So funktioniert's: Beratungsscheck anfordern, passende/n Berater/-in kontaktieren und Termin vereinbaren. Ausführliche Infos zum Beratungsscheck finden Sie auf wkv.at/ubit-unternehmenshilfe

Das könnte Sie auch interessieren

Regina Kieninger, die neue Obfrau der Innung Mode- und Bekleidungstechnik.

Neue Innungsmeisterin der Mode- und Bekleidungstechnik

In der Innung der Mode- und Bekleidungstechnik folgt Regina Kieninger als Innungsmeisterin auf Christel Sohm-Feuerstein. mehr

Stellvertretender Bundesspartenobmann Ing. Bernhard Feigl, Bundesspartenobfrau KommR Ing. Renate Scheichelbauer-Schuster, WKÖ-Präsident Dr. Harald Mahrer und der stellvertretende Bundesspartenobmann KommR Josef Mikl. (v.l.)

Gewerbe und Handwerk: Bernhard Feigl ist stellvertretender Bundesspartenobmann

Der wiedergewählte stellvertretende Bundesspartenobmann wird den Fokus weiterhin vor allem auf die Begeisterung junger Menschen für die Lehrausbildung im Gewerbe und Handwerk legen. mehr