th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Susanne Rauch-Zehetner bleibt Obfrau der Fachgruppe Personenberater und Personenbetreuer

Die Interessen der Personenberater und Personenbetreuer vertritt auch künftig Susanne Rauch-Zehetner. Zu den Stellvertretern wurden Gabriele Kofler und Thomas Feurstein gewählt.

Susanne Rauch-Zehetner, Obfrau der Fachgruppe Personenberatung und Personenbetreuung in der Wirtschaftskammer Vorarlberg.
© Alexandra Serra Susanne Rauch-Zehetner, Obfrau der Fachgruppe Personenberatung und Personenbetreuung in der Wirtschaftskammer Vorarlberg.
Die Obfrau der Fachgruppe der Personenberatung und Personenbetreuung, Susanne Rauch-Zehetner (Akad. Mentalcoach, Lebens- und Sozialberaterin), wurde in der konstituierenden Sitzung wiedergewählt. Das Stellvertreter-Amt übernehmen Gabriele Kofler (Lebens- und Sozialberaterin) und Thomas Feurstein (Pflegeaktiv24 Pflegekräftevermittlung e.U.).

Das könnte Sie auch interessieren

Solidarität zeigen: Jetzt Gastronomie- und Hotelgutscheine kaufen!

Solidarität zeigen: Jetzt Gastronomie- und Hotelgutscheine kaufen!

Eindringlicher Solidar-Appell der Branche mit Ausweitung von „vorarlberg isst…“ auf alle Gastro-Betriebe und erster Auflage des Hotelgutscheins „vorarlberg urlaubt … im Ländle“. mehr

Fachgruppenobmann Klaus Herburger

Vorarlberger Reisebüros begrüßen Übergangsmodell für Insolvenzabsicherung

Fachgruppenobmann Klaus Herburger freut sich darüber, dass eine zentrale Forderung des Fachverbands durch- und umgesetzt werde konnte: „Eine entsprechende Gesetzesänderung bringt eine dringend benötigte Insolvenzabsicherung für zahlreiche kleine und mittelständische Reiseveranstalter und Reisebüros“, sagt Herburger. mehr