th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Simon Burtscher holt sich dritten Rang beim Bundeslehrlingswettbewerb der Fleischer

Beim Bundeslehrlingswettbewerb der Fleischer am 24. und 25. Juni 2019 in Hollabrunn gab es wieder tolle Leistungen zu bestaunen: Simon Burtscher vom Lehrbetrieb Rainer Schatz erreichte den dritten Rang, Philip Stark vom Lehrbetrieb Gerold Hosp wurde Vierter.

Beim diesjährigen Bundeslehrlingswettbewerb der Fleischer am 24. und 25. Juni 2019 in Hollabrunn gab es wieder tolle Leistungen zu bestaunen: Simon Burtscher vom Lehrbetrieb Rainer Schatz erreichte den dritten Rang, Philip Stark wurde Vierter.
© Das Lebensmittelhandwerk/Andrea Sturm Simon Burtscher (3.v.l.) holte sich den dritten Platz beim Bundeslehrlingswettbewerb der Fleischer.

In der Berufsschule Hollabrunn zeigten die Teilnehmer/-innen des Bundeslehrlingswettbewerbs der Fleischer in sechs Disziplinen – von der Fleischzerlegung über die Herstellung von Barbecue-Spezialitäten bis hin zum Plattenlegen – ihr Können. Die Leistungen der Vorarlberger Lehrlinge beeindruckten die Jury: Den dritten Rang erreichte Simon Burtscher, Philip Stark wurde Vierter. 

„Wie schon in den vergangenen Jahren haben die großartigen Leistungen auch heuer wieder bewiesen, dass unsere Lehrlinge insgesamt auf einem guten Weg und hohen Niveau sind – dazu gratuliere ich ihnen! Mit diesen Nachwuchstalenten sehe ich der Zukunft des Fleischerhandwerks zuversichtlich entgegen“, resümiert Gerold Hosp, Innungsmeister der Vorarlberger Fleischer. 

Platzierungen der Vorarlberger Lehrlinge beim Bundeslehrlingswettbewerb der Fleischer:

  • 3. Rang: Simon Burtscher, Lehrbetrieb: Rainer Schatz, Hohenems
  • 4. Rang: Philip Stark, Lehrbetrieb: Gerold Hosp, Satteins

Das könnte Sie auch interessieren

Spartenobmann Michael Zimmermann: „Damit sich der Kreis schließt, ist eine effiziente, funktionierende und zukunftsfitte Verkehrsinfrastruktur auf verschiedenen Ebenen  unerlässlich, und das hat sich vor allem in Krisenzeiten gezeigt."

Güterverkehr: Der Kreis muss sich schließen

Mobilitätsziele lassen sich nur durch konstruktives und langfristiges Denken in komplexeren Zusammenhängen umsetzen. Dazu gehören neben einem zukunftsfitten Verkehrsinfrastrukturausbau auch „Nebenprojekte“ wie die Modernisierung der Zollstelle Wolfurt. mehr

Hotelier Markus Kegele (Hotel Mondschein, Stuben am Arlberg) wurde auf der jüngsten Spartenkonferenz zum neuen Obmann der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft gewählt und folgt damit KommR Elmar Herburger (Hotel Restaurant Mohren, Rankweil) nach.

Stubner Hotelier Markus Kegele ist neuer Obmann der Sparte Tourismus

Hotelier Markus Kegele (Hotel Mondschein, Stuben am Arlberg) wurde auf der jüngsten Spartenkonferenz zum neuen Obmann der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft gewählt und folgt damit KommR Elmar Herburger (Hotel Restaurant Mohren, Rankweil) nach. mehr