th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Schutzmaßnahmen der Banken: Kontaktlos Zahlen ohne PIN bis 50 Euro

In einem gemeinsamen Schritt wird das kontaktlose Bezahlen mit Debitkarte und Kreditkarte ohne PIN bis 50 Euro ermöglicht.

Bisher musste ab einem Bezahlwert von 25 Euro die PIN am Bezahlterminal eingeben werden. Bis Mitte April werden alle Terminals im österreichischen Handel umgestellt sein.
© iStock Bisher musste ab einem Bezahlwert von 25 Euro die PIN am Bezahlterminal eingeben werden. Bis Mitte April werden alle Terminals im österreichischen Handel umgestellt sein.

Bisher musste ab einem Bezahlwert von 25 Euro die PIN am Bezahlterminal eingeben werden. Bis Mitte April werden alle Terminals im österreichischen Handel umgestellt sein.

Immer mehr Menschen bezahlen bargeldlos. Und immer öfters werden die Rechnungen dabei kontaktlos beglichen. Die Kunden brauchen bei dieser Variante die Tastatur am Kassaterminal nicht zu berühren. Mit der Erhöhung des Limits wird dieser positive Trend weiter zunehmen, sind sich die Vertreter der Vorarlberger Regionalbanken einig: „Ziel der Maßnahme ist es, den Kundinnen und Kunden verstärkt Zahlungen ohne physischen Kontakt zu ermöglichen. Damit kann die Wahrscheinlichkeit einer Übertragung von Covid-19 beim Einkaufen weiter verringert werden."

Bezahlen ohne Berührung

Die Neuerung betrifft sowohl Debit- als auch Kreditkarten aller Bankkunden. Um die neue Möglichkeit flächendeckend in Vorarlberg und ganz Österreich bereitzustellen, erhalten aktuell alle Bezahlterminals im Handel ein Software-Update. Bis 15. April werden alle Geschäfte umgestellt sein und das kontaktlose Bezahlen ohne PIN bis 50 Euro ermöglichen. Unverändert bleibt die Höchstsumme, die nach mehreren PIN-freien Bezahlvorgängen hintereinander erreicht werden darf: Diese beträgt weiterhin 125 Euro. Danach ist die Eingabe der PIN erforderlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Wolfgang Huber, wiedergewählter Obmann der Fachgruppe Ingenieurbüros.

Obmann der Fachgruppe Ingenieurbüros bestätigt

Das Team der Fachgruppe Ingenieurbüros wurde in der konstituierenden Sitzung wiederbestellt: Wolfgang Huber bleibt Obmann und Ludwig Netzer und Andreas Ellensohn die Stellvertreter. mehr

Rebekka von der Thannen, neue Obfrau der Fachgruppe Buch- und Medienwirtschaft.

Fachgruppe Buch- und Medienwirtschaft: Rebekka von der Thannen zur neuen Obfrau gewählt

Nach zwanzig Jahren wurde Günter Wohlgenannt von Rebekka von der Thannen an der Spitze der Fachgruppe Buch- und Medienwirtschaft abgelöst. mehr