th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

SPAR: 2.600 Dienstjahre im Zeichen der Tanne

Mit einer festlichen Jubilarfeier bedankte sich SPAR Vorarlberg bei 160 treuen Mitarbeiter/-innen.

SPAR Vorarlberg dankte 160 Mitarbeitern für 2.600 Dienstjahre im Zeichen der Tanne. Im Bild die 25- bis 40-jährigen Jubilare mit Gratulanten.
© Spar SPAR Vorarlberg dankte 160 Mitarbeitern für 2.600 Dienstjahre im Zeichen der Tanne. Im Bild die 25- bis 40-jährigen Jubilare mit Gratulanten.

Die Otten Gravour in Hohenems bildete den festlichen Rahmen für die Auszeichnung von insgesamt 160 langjährigen SPAR-Mitarbeiter/-innen, die auf eine bis zu 40-jährige Karriere bei SPAR, einem zu 100 Prozent österreichischen Familienunternehmen, zurückblicken. „Wir wissen, dass treue und engagierte Mitarbeiter der Schlüssel zum Erfolg sind“, meint Gerhard Ritter, Geschäftsführer SPAR
Vorarlberg.            

Das könnte Sie auch interessieren

  • Unternehmen
Newsportal Sägenvier gestaltet Büropavillons in Wien

Sägenvier gestaltet Büropavillons in Wien

Das Designbüro Sägenvier gestaltet die Fassade von zwei Büropavillons, die dem Parlament als Ausweichquartier dienen.  mehr

  • Unternehmen
Newsportal Gebrüder Weiss: Erfolgreich auf Kurs

Gebrüder Weiss: Erfolgreich auf Kurs

Der Umsatz 2016 wurde um 6,4 Prozent auf 1,36 Milliarden Euro gesteigert. mehr

  • Unternehmen
Newsportal Gebrüder Weiss: 5,6 Prozent mehr Mitarbeiter

Gebrüder Weiss: 5,6 Prozent mehr Mitarbeiter

Das nachhaltige Wachstum von Gebrüder Weiss sorgte im vergangenen Geschäftsjahr für einen Mitarbeiterzuwachs von 5,6 Prozent.  mehr