th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Rhomberg Bau eröffnet neues Büro in Wien

Kürzlich wurden die Büroräumlichkeiten des Bauspezialisten in der Gertrude-Fröhlich-Sandner-Straße im 10. Bezirk eröffnet.

Kürzlich wurden die Büroräumlichkeiten des Bauspezialisten in der Gertrude-Fröhlich-Sandner-Straße im 10. Bezirk eröffnet.
© Rhomberg Bau Kürzlich wurden die Büroräumlichkeiten des Bauspezialisten in der Gertrude-Fröhlich-Sandner-Straße im 10. Bezirk eröffnet.

„Wie es sich für ein ordentliches Bauunternehmen gehört, haben wir unsere neue Niederlassung in Wien natürlich selbst errichtet“, scherzte Martin Summer, Geschäftsführer Immobilien der Rhomberg Bau GmbH, anlässlich der Eröffnung der Büroräumlichkeiten des Bauspezialisten in der Gertrude-Fröhlich-Sandner-Straße im 10. Bezirk. Und nicht nur das: Der Wiener Projektentwickler und Generalunternehmer zeichnet sich für die gesamte Planung und Entwicklung des Baufeldes B.02 südlich der Süd- und Ostbahn am Wiener Hauptbahnhof verantwortlich. Heute bereichern dort neben dem Bürogebäude, in dem Rhomberg jetzt heimisch geworden ist, eine Tiefgarage mit 300 Stellplätzen, mehrere Wohnbauten sowie Hotels und ein Appartementhaus das Quartier. Mit der Fertigstellung des Bürokomplexes ist die Entwicklung des Baufeldes abgeschlossen. Rund 150 Gäste feierten gemeinsam mit den Verantwortlichen des Bauexperten um Eigentümer Hubert Rhomberg sowie den Kolleginnen und Kollegen vor Ort die offizielle Eröffnung des neuen Standortes, dessen Realisierung gerade einmal 14 Monate gedauert hatte.




Das könnte Sie auch interessieren

Der Bregenzerwälder Hotelier Emanuel Moosbrugger entwickelt gemeinsam mit dem Linzer Designstudio MARCH GUT und der Holzwerkstatt Markus Faißt das Serviceboard ALMA – für den Service in Zeiten von Corona und das Gastgeben der Zukunft.

Vorarlberger Hotelier präsentiert Serviceboard für das Gastgewerbe

Der Bregenzerwälder Hotelier Emanuel Moosbrugger entwickelt gemeinsam mit dem Linzer DesignstudioMARCH GUT und der Holzwerkstatt Markus Faißt das Serviceboard ALMA. mehr

INTERSPAR-Bäckereileiter Dieter-Erich Schranz freut sich über den Medaillenregen beim 19. Internationalen Brotwettbewerb.

Goldregen für die INTERSPAR- Bäckerei Dornbirn

Beim 19. Internationalen Brotwettbewerb wurde die INTERSPAR-Bäckerei Dornbirn mit drei Gold-, zwei Silber- und drei Bronzemedaillen ausgezeichnet. mehr