th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Rasch in die Umsetzung gehen!

Die Regierungen auf Landes- wie Bundesebene stehen. Jetzt muss es heißen, mit Mut und Hausverstand rasch ans Werk.

WKV-Präsident Metzler pocht auf eine schnelle und konsequente Umsetzung der politischen Arbeitsprogramme auf Landes- wie auch auf Bundesebene.
© Tatic WKV-Präsident Metzler pocht auf eine schnelle und konsequente Umsetzung der politischen Arbeitsprogramme auf Landes- wie auch auf Bundesebene.

2020 wird anspruchsvoller, das prognostizierte Wachstum soll mit 1,1 bis 1,3 Prozent nur halb so groß ausfallen wie 2018. Protektionismus, Populismus, Separatismus und so weiter - die handelspolitischen und geopolitischen Spannungen und Entwicklungen hinterlassen global tiefe negative Spuren – davor kann sich Österreich als kleine, exportorientierte Nation nicht verschließen.

Das vorliegende Regierungsprogramm hinterlässt auf den ersten Blick einen gesamtwirtschaftlich und standortbezogen ausgewogenen Eindruck. Zentrale Forderungen der Wirtschaftskammer zur Entlastung der Unternehmen wurden aufgegriffen, die geeignet sind den Standort zu stärken und auch den konjunkturellen Entwicklungen Rechnung zu tragen. Und bitte vergessen wir nicht, dass all dies vor allem den Menschen in unserem Land zugutekommen wird.

„Wir werden die rasche Umsetzung der Entlastungsmaßnahmen aus dem Regierungsprogramm einmahnen.“
Hans Peter Metzler, WKV-Präsident

Wir haben auch stets betont, dass die Verbindung von Wirtschaft und Nachhaltigkeit Chancen schafft. Wirtschaftlicher Erfolg und nachhaltige Entwicklung sind jene beiden Standbeine, auf denen unsere überwiegend familiengeführten, klein- und mittelbetrieblich strukturierten Unternehmen stehen. Mit aller Deutlichkeit betone ich daher nochmals: Wir sind Teil der Lösung und nicht des Problems!

Weniger Bürokratie, die Eindämmung der Regelungsflut auf die Unternehmerinnen und Unternehmer, ein Gesetzesvollzug mit Hausverstand, ein wirksames Entgegentreten dem Fachkräftemangel, eine noch konsequentere Aufwertung der dualen Ausbildung, die Stärkung unseres Bildungssystems an sich und ein ökologischer und damit nachhaltiger Weg des Wirtschaftens - dafür stehen wir als Wirtschaftskammer!

Eine schnelle und konsequente Umsetzung der politischen Arbeitsprogramme auf Landes- wie auch auf Bundesebene ist daher eine logische Konsequenz, die wir als Vertreter der Wirtschaftsinteressen besonders einmahnen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Bernhard Feigl

„Es lebe das Handwerk“ gilt mehr denn je

Seit über zehn Jahren ist Glasermeister Bernhard Feigl Spartenobmann des Vorarlberger Gewerbe und Handwerk. Im Interview erzählt er vom „Handwerker-Gen“, der Herausforderung Corona und deren Krisenbewältigung. mehr

WKV-Präsident Hans Peter Metzler

Nutzen Sie die vielen Förderungen zur Lehre!

Liebe Unternehmerin, lieber Unternehmer! Wir sind ein Land der Lehre - das hat uns in vielen Jahrzehnten immer gut getan. mehr