th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Potenzialprogramm für Lehrlinge mit persönlichem Ansatz

Die Sparte Gewerbe und Handwerk hat zur Förderung der Lehrlingsausbildung zwei kostenlose Plätze für das Potenzialprogramm Kern-Zeit verlost.

Die Sparte Gewerbe und Handwerk hat zur Förderung der Lehrlingsausbildung zwei kostenlose Plätze für das Potentialprogramm Kern-Zeit verlost.
© unsplash

Lehrlinge erfordern viel Aufmerksamkeit und es  gibt stets neue Anforderungen, mit denen sie konfrontiert werden. Die Sparte Gewerbe und Handwerk hat zur Förderung der Lehrlingsausbildung zwei kostenlose Plätze für das Potenzialprogramm Kern-Zeit verlost.

Die Gewinner erwarten 9-10 Workshoptage pro Lehrjahr, an welchen die Basis der Persönlichkeitsentwicklung – vom richtigen Verhalten im Betrieb bis zur eigenen Verantwortungsübernahme – erlernt wird. Das Potenzialprogramm wurde von Monika Wohlmuth-Schweizer initiiert, unterstützt wird sie bei der Durchführung der Workshops von Trainern und Coaches aus verschiedenen Bereichen wie Supervision und Pädagogik.

Persönlicher Ansatz

Monika Wohlmuth-Schweizer von „tag eins - büro für wandel“ erklärt, warum sie das Kern-Zeit-Potenzialprogramm ins Leben gerufen hat: „Weil ich ganz fest an die Lehrlinge, an das Potenzial dieser jungen Erwachsenen und an die Qualität des Handwerks glaube und weil ich überzeugt bin, dass Bildung mehr als reine Wissensvermittlung und das Erlernen kognitiver Fähigkeiten ist. Ich glaube auch, dass dieser breite und persönliche Ansatz eine Antwort auf die gesellschaftlichen Veränderungen und die neuen Arbeitsformen sein wird.“

Stimmen zum Projekt

Monika Wohlmuth-Schweizer, tag eins - büro für wandel
© Wohlmuth

„Ich glaube an die Lehrlinge, ihr Potenzial und an die Qualität des Handwerks. Ich glaube auch, dass dieser breite und persönliche Ansatz eine Antwort auf die gesellschaftlichen Veränderungen und die neuen Arbeitsformen sein wird."

Monika Wohlmuth-Schweizer; Initiatorin

Jonas Zimmermann, Lehrling bei Tecnoplast GmbH
© Tecnoplast GmbH

„Mich interessiert auch was andere Lehrlinge in diesem Bereich machen und vor allem, dass wir unsere Erfahrungen teilen können. Vor allem freue ich mich auf den Austausch mit den anderen Lehrlingen.“

Jonas Zimmermann; Lehrling bei Tecnoplast GmbH

Samuel Maria Kogler, Lehrling Dobler Installationstechnik GmbH
© Dobler Installationstechnik GmbH

„Ich denke, dass es viele coole Workshops geben wird und ich freue mich darauf, die anderen Lehrlinge kennenzulernen.“

Samuel Maria Kogler;
Lehrling Dobler Installationstechnik GmbH

Jürgen Keckeis, Ausbilder Dobler Installationstechnik GmbH
© Dobler Installationstechnik GmbH

„Als Handwerksbetrieb fehlt uns oft die Zeit und vor allem auch die finanziellen Mittel, um jeden Lehrling im Bereich der Selbst- und Sozialkompetenz sowie in seiner Persönlichkeits-entwicklung  zu fördern. Das Gewinnspiel ist eine großartige Chance für uns, einmal die Möglichkeiten und Mittel für unsere Lehrlinge zu nützen, die im Normalfall den großen Firmen vorbehalten bleiben.“

Jürgen Keckeis; Ausbilder Dobler Installationstechnik GmbH

Das könnte Sie auch interessieren

Beim Bundeslehrlingswettbewerb der Kaminkehrer in Murau in der Steiermark holte sich Niclas Flatz den ersten Rang. Aaron Bottesi belegte den 9. Platz in der Gesamtwertung.

Niclas Flatz ist bester Rauchfangkehrer-Lehrling Österreichs

Beim Bundeslehrlingswettbewerb der Kaminkehrer in Murau in der Steiermark holte sich Niclas Flatz den ersten Rang. Aaron Bottesi belegte den 9. Platz in der Gesamtwertung. mehr

Bereits zum dritten Mal wurde heuer der Marktdialog Exzellenz durchgeführt.

Mit „Digital Mindset“ auf den Weg zur Exzellenz

Mit Exzellenz die unternehmerische Zukunft gestalten ist ein inspirierender und herausfordernder Weg, der sich lohnt. Bereits zum dritten Mal wurde heuer der Marktdialog Exzellenz durchgeführt. mehr