th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

People’s Air Group: Rückblick und Ausblick

Rund 116’000 Fluggäste haben im vergangenen Jahr den Flughafen St.Gallen-Altenrhein genutzt.

Die Geschäftsleitung der People’s Air Group blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück und freut sich gleichzeitig auf das Jahr 2020.
© People’s Air Group Mit der hauseigenen Fluglinie People’s wurden im letzten Jahr rund 121'000 Passagiere nach Wien und zu belieb-ten Ferienzielen befördert.

Die Geschäftsleitung der People’s Air Group blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück und freut sich gleichzeitig auf das Jahr 2020. Rund 116’000 Fluggäste haben im vergangenen Jahr den Flughafen St.Gallen-Altenrhein genutzt. Im Vergleich zu den leistungsstarken Jahren 2018 und 2017, verzeichnet der Regionalflughafen ein Rückgang von 6%. Dieser Rückgang ist vor allem auf die gezielten Flugplananpassungen auf der Strecke Altenrhein-Wien zurückzuführen.
Mit der hauseigenen Fluglinie People’s wurden im letzten Jahr rund 121'000 Passagiere nach Wien und zu belieb-ten Ferienzielen befördert. Trotz eines leichten Rückgangs bei den Passagierzahlen, wird bei den Linienflügen von Altenrhein nach Wien eine erfreuliche Auslastung von 71% (Vgl. Vorjahr 74%) erreicht. Das zweite Standbein der People’s, zahlreiche Charterdestinationen während den Sommermonaten, verzeichnet im Jahr 2019 sogar einen Höchstwert. Es wurden ab dem Flughafen St.Gallen-Altenrhein ca. 25’000 Gäste in den Urlaub gebracht sowie von den anderen Flughäfen Bern, Memmingen, Salzburg und Wien ca. 13’000 Passagiere. Im Vergleich zum Vorjahr ist dies ein Anstieg von 18%. Die Private & Business Aviation (gewerblicher und geschäftlicher Reiseverkehr) am Flughafen Altenrhein verzeich-nete rund 6’000 Flugbewegungen. Im Vergleich zu 2018 wird hier ein Rückgang von 6% vermerkt, welcher mit den schlechten Wetterverhältnissen sowie weniger Verkehr während dem World Economic Forum zu begründen ist. Im Verhältnis zu den Jahren davor zeigt sich wiederum eine leichte Steigerung.

Ausblick: Solide Basis für den Flughafen & die Airline

Wie People’s bereits im November bekannt gegeben hat, bleibt das Angebot ab St.Gallen-Altenrhein auch nach dem Flottenabbau unverändert. Der Fokus liegt auf Altenrhein. So verbindet People’s weiterhin mehrmals täglich St.Gallen-Altenrhein mit Wien. Speziell für Geschäftsreisende ist diese Verbindung besonders attraktiv.
Auch das Ferienangebot ab St.Gallen-Altenrhein bleibt in diesem Jahr beständig. Während den Sommermonaten (April bis Oktober) fliegt People’s insgesamt 10 Feriendestinationen (siehe Streckennetz) an. Ob ein Nur-Flug An-gebot bei People’s oder ein Pauschalangebot bei den Reiseveranstaltern Rhomberg Reisen und High Life Reisen, es hat für jeden etwas dabei.


Das könnte Sie auch interessieren

Der Bregenzerwälder Hotelier Emanuel Moosbrugger entwickelt gemeinsam mit dem Linzer Designstudio MARCH GUT und der Holzwerkstatt Markus Faißt das Serviceboard ALMA – für den Service in Zeiten von Corona und das Gastgeben der Zukunft.

Vorarlberger Hotelier präsentiert Serviceboard für das Gastgewerbe

Der Bregenzerwälder Hotelier Emanuel Moosbrugger entwickelt gemeinsam mit dem Linzer DesignstudioMARCH GUT und der Holzwerkstatt Markus Faißt das Serviceboard ALMA. mehr

TOWA setzt für VAUDE europaweite Digital-Kampagne um

TOWA setzt für VAUDE europaweite Digital-Kampagne um

Konzipiert wurde eine umfangreiche digitale Performance Kampagne für neun europäische Länder.  mehr