th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Omicron wächst in Indien und dem Mittleren Osten

Um in wirtschaftlich schwierigen Zeiten mit technisch anspruchsvollen Lösungen bestehen zu können, setzt Omicron auf Expertise und Service.

Um in wirtschaftlich schwierigen Zeiten mit technisch anspruchsvollen Lösungen bestehen zu können, setzt Omicron auf Expertise und Service.
© Omicron Omicron war auch auf der „Middle-East-Electricity-Exhibition“ in Dubai präsent.

Neben den eigentlichen Produkten bietet das Unternehmen aus Klaus auch umfangreichen Support sowie einfachen Zugang zu Expertenwissen an. Jüngste Erfolge in der Golfregion sowie auf dem indischen Subkontinent zeigen, dass dieser Ansatz funktionieren kann.

Hochwertige Schulungsangebote

Ahmed El-Hamaky, verantwortlich für die Verkaufsregion Mittlerer Osten und Südasien  ist zufrieden. Sein Team hat bis Ende Oktober im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ein Plus von 51 Prozent erwirtschaftet. „Die letzten Jahre waren nicht einfach. Die angespannte Lage der Weltwirtschaft wurde bei uns noch durch die politischen Konflikte und die Instabilität verstärkt. Wir haben unsere Anstrengungen intensiviert, durchgängige und hochwertige Trainings- und Schulungsangebote helfen uns dabei, über die Vermittlung von Wissen und maßgeschneiderte Angebote Kundenkontakte herzustellen. Die harte Arbeit scheint sich auszuzahlen.“ 

Innovative Produkte Grundlage des Erfolges

So wurde in Teheran zum zweiten Mal die Omicron „Conference on Power Equipment Engineering Developments“ veranstaltet. In Indien und Bangladesch wurden Seminare zur Vermittlung von Fachwissen im Bereich des Tests und der Diagnose von elektrischen Energiesystemen angeboten, insgesamt folgten über 70 Teilnehmer aus 20 verschiedenen Firmen der Einladung von Omicron.
Grundlage des Erfolgs bleiben die innovativen Produkte: 2017 wurden einige Neuigkeiten auf den Markt gebracht, wie z.B. ein kompaktes Prüfgerät für Leistungsschalter oder ein einfach zu bedienendes Schutzprüfgerät, das mit Akku ausgestattet ist und damit neue Maßstäbe für mobile Vor-Ort-Prüfungen setzt.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Unternehmen
Austria’s Leading Companies 2018: Stars der Vorarlberger Wirtschaft ausgezeichnet

Austria’s Leading Companies 2018: Stars der Vorarlberger Wirtschaft ausgezeichnet

Bereits zum 20. Mal findet aktuell der etablierte Business-Wettbewerb „Austria’s Leading Companies“ (ALC) statt, der ganz im Zeichen unternehmerischer Spitzenleistung steht. mehr

  • Unternehmen
Gründer und Geschäftsführer Christof Moosbrugger freut sich über das vorzeitige Erreichen des selbst gesteckten Umsatzziels.

Mositech erzielt Rekordumsatz

Früher als geplant erreichte das Medizintechnik-Unternehmen Mositech im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Umsatz von über 20 Millionen Euro.  mehr