th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Obfrau für Fachgruppe der Bus-, Luft- und Schifffahrtunternehmungen erneut bestätigt

Elke Bereuter-Hehle übernimmt die Funktion zum zweiten Mal – wie auch Alfred Herburger und Horst Fritz als Stellvertreter.

Elke Bereuter-Hehle von der Firma Hehle Reisen in Lochau wurde erneut als Obfrau der Fachgruppe der Bus-, Luft- und Schifffahrtunternehmungen gewählt.
© Hehle Reisen
Elke Bereuter-Hehle von der Firma Hehle Reisen in Lochau wurde erneut als Obfrau der Fachgruppe der Bus-, Luft- und Schifffahrtunternehmungen gewählt. Als Stellvertreter wurden Alfred Herburger (Firma Nigg Bus in Rankweil) und Horst Fritz (Axl Arlbergexpress Linienverkehr) wiedergewählt. Als Sprecher der Berufsgruppe Luftfahrt im Ausschuss wurde Gerhard Huber (Firma Wucher Helicopter, Ludesch) und als Sprecher der Berufsgruppe Schifffahrt Alexandro Rupp (VL Bodenseeschifffahrt, Bregenz) bestimmt.

Das könnte Sie auch interessieren

99 Prozent der Bevölkerung hat mindestens ein Geschäft mit Komplettsortiment im Ort.

Nahversorgung in Vorarlberg weiterhin sehr gut

Die Fachgruppe des Vorarlberger Lebensmittelhandels erhebt jährlich die Verkaufsflächen des Lebensmittel-Einzelhandels. Die Analyse zeigt, dass auch 2021 99 Prozent der Vorarlberger/-innen mindestens ein Geschäft mit Vollsortiment im Ort haben.  mehr

v.l.n.r: MMag. Mathias Burtscher/ Ing. Markus Comploj, MBA/ Mag. Michael Amann

Industrie weiter stabiler Faktor in der Krise

„Die Konjunktur in der Vorarlberger Industrie ist nach dem überwiegend guten 3. Quartal auch aktuell weiter deutlich positiv. Damit dies so bleibt brauchen die Betriebe allerdings mehr Planungssicherheit und Zukunftsperspektiven“, fasst Industrie-Spartenobmann Markus Comploj die Konjunkturumfrage für das vierte Quartal 2020 zusammen. Testen, Impfen und die Digitalisierung sind die aktuell zentralen Themen und schrittweise Lockerungen eine Hauptforderung. mehr