th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Neuer Obmann der Fachgruppe Finanzdienstleister

Arnold Tollinger wurde zum neuen Obmann der Fachgruppe Finanzdienstleister gewählt. Sein Vorgänger Markus Salzgeber engagiert sich künftig als Stellvertreter, Erwin Loretz wurde in seiner Funktion als Obmann-Stellvertreter bestätigt.

 Arnold Tollinger, neu gewählter Obmann der Fachgruppe Finanzdienstleister.
© Frederick Sams Arnold Tollinger, neu gewählter Obmann der Fachgruppe Finanzdienstleister.
Der neue Fachgruppenobmann der Finanzdienstleister ist der diplomierte Wertpapierberater Arnold Tollinger (Tollinger Wertpapierberatung, Dornbirn). Er löst Langzeitobmann Markus Salzgeber (Vermögensberatung Salzgeber, Altach) ab, der diese Funktion in den vergangenen 20 Jahren mit einem hohen Engagement ausgeübt hat. Als weiterer Stellvertreter engagiert sich – wie bereits bisher - Erwin Loretz (Zukunft Finanz- und Versicherungsberatung GmbH, Bregenz).

Das könnte Sie auch interessieren

45.985 „Vorarlberg isst…“-Gutscheine verkauft

Großer Erfolg: 45.985 Vorarlberg isst…-Gutscheine verkauft

Starkes Zeichen der Solidarität: 2020 wurden 45.985 Gutscheine im Wert von 943.855 Euro verkauft. „Ein großes Dankeschön an die Unternehmen, die Bevölkerung und die Raiffeisenbanken, die hier großartige Unterstützung geleistet haben. Das ist ein sensationeller Erfolg!“, sagt Mike P. Pansi, Obmann der Fachgruppe Gastronomie. mehr

Solide Auftragslage für das erste Halbjahr 2021 – Krisensichere Arbeitsplätze am Bau – Immobilienmarkt in Vorarlberg stabil

Bauwirtschaft blickt auf positives Jahr 2020 zurück

Die heimische Bauwirtschaft ist insgesamt gut durch das von der Pandemie dominierte Jahr gekommen. Vorsichtig optimistisch sind  die Erwartungen an 2021, zeigen die Ergebnisse der Blitzumfrage zum Jahresende. mehr