th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Neue Obfrau für Fachgruppe des Handels mit Arzneimitteln, Drogerie- und Parfümeriewaren sowie Chemikalien und Farben

Marion Bär-Beer wurde zur neuen Obfrau der Fachgruppe des Handels mit Arzneimitteln, Drogerie- und Parfümeriewaren sowie Chemikalien und Farben gewählt. Sie tritt damit die Nachfolge des langjährigen Obmanns Dieter Lang an, der künftig zusammen mit Gudrun Albert die Stellvertreter-Funktion übernimmt.

Marion Bär-Beer, neue Obfrau der Fachgruppe des Handels mit Arzneimitteln, Drogerie- und Parfümeriewaren sowie Chemikalien und Farben.
© Carola Eugster Marion Bär-Beer, neue Obfrau der Fachgruppe des Handels mit Arzneimitteln, Drogerie- und Parfümeriewaren sowie Chemikalien und Farben.

Dieter Lang (Nova Drogerie, Gaschurn und St. Gallenkirch) war über 15 Jahre als Obmann der Fachgruppe des Handels mit Arzneimitteln, Drogerie- und Parfümeriewaren sowie Chemikalien und Farben sehr erfolgreich tätig, aufgrund der Kammerrichtlinien war es ihm nicht mehr möglich, nochmals für die Obmann-Funktion zu kandidieren. Ihm folgt nun die Bregenzerwälder Drogistin Marion Bär-Beer (Alpendrogerie Beer, Au) nach, wie Dieter Lang erklärt: „Wir sind froh, dass wir mit Marion Bär-Beer eine engagierte Drogistin und Unternehmerin für dieses Amt gewinnen konnten.“ 

Die neue Obfrau freut sich indessen auf die neue Aufgabe und dankt ihrem Vorgänger: „Ich möchte Dieter Lang für seinen jahrzehntelangen Einsatz für die Belange unserer Branche herzlich Danke sagen. Insbesondere für die vergangenen Jahre, in denen er der Fachgruppe als Obmann vorstand, gebührt ihm unsere besondere Anerkennung. Und es freut mich sehr, dass er uns weiterhin mit Rat und Tat zur Verfügung steht.“ Dieter Lang wurde zum Stellvertreter gewählt, wie auch Gudrun Albert (Natur & Reform, Feldkirch).

Das könnte Sie auch interessieren

Die NoVA-Erhöhung trifft EPU und Kleinunternehmen, die diese Fahrzeuge zum Transport von Material und Waren brauchen.

NoVA-Erhöhung ist nicht vertretbar

Die ab 1. Juli 2021geltende Neuregelung der Normverbrauchsabgabe (NoVA) beim Autokauf sorgt weiter für großen Unmut in den betroffenen Branchen. mehr

Veranstalter-Schutzschirm bringt endlich Perspektiven

Veranstalter-Schutzschirm bringt endlich Perspektiven

Der nun geöffnete Schutzschirm mit einem Volumen von 300 Millionen Euro bringt die so dringend benötigte Planungssicherheit und somit endlich wieder Perspektiven. mehr