th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Neue Leiterin für Digitalisierung und Innovation bei Loacker Recycling

Dunja Ellensohn (33) ist bereits seit dem Vorjahr im Unternehmen tätig, bisher als Digitalisierungsmanagerin. 

Dunja Ellensohn ist Leiterin für Digitalisierung und Innovation bei Loacker Recycling
© Loacker Recycling GmbH Dunja Ellensohn ist die neue Leiterin für Digitalisierung und Innovation bei Loacker Recycling.

Dunja Ellensohn ist seit Kurzem Leiterin des Bereiches Digitalisierung und Innovation bei Loacker Recycling in Götzis. Sie koordiniert künftig den gesamten digitalen Prozess und das Innovationsmanagement in der Loacker Gruppe. Gefragt sind dabei Lösungen für das Unternehmen selbst, aber vor allem für Kommunen, Gewerbe- und Privatkunden. „Die digitale Transformation erfordert neue Zugänge zu bestehenden Herausforderungen. Diese zu finden und bestmöglich zu implementieren, ist eine meiner Hauptaufgaben in diesem Bereich“, freut sich Dunja Ellensohn über ihre neue Position. Vor ihrem Aufstieg zur Leiterin war Ellensohn bereits als Digitalisierungsmanagerin bei Loacker tätig. Nach ihrer Matura im Bereich Elektronik und Technische Informatik an der HTL Rankweil arbeitete sie in den darauffolgenden Jahren unter anderem in der Software-Entwicklung in der Motorenforschung und leitete internationale IT- und Organisationsprojekte bei einem bekannten Baumaschinen- und Kranhersteller. Neben ihrer Berufstätigkeit absolvierte sie ein Bachelor-Studium in Betriebswissenschaft an der FH Vorarlberg mit Auslandsaufenthalten in China und Indien. Ihren berufsbegleitenden Master-Abschluss in Corporate/Business Development erhielt sie 2015 von der FHS St. Gallen.

Eine digitale Kultur entwickeln

„Die Recyclingbranche steht bei der Digitalisierung noch am Anfang. Unser Ziel ist es, Loacker als digitalen und innovativen Vorreiter zu etablieren. Wir möchten nicht nur die Wertstoffe der Digitalisierung recyceln, sondern auch das Recycling selbst digitalisieren“, so Ellensohn und führt weiter aus: „Es geht um die Etablierung einer digitalen Kultur. Erste Projekte befinden sich gemeinsam mit Kooperationspartnern bereits in der Umsetzung oder der Testphase, weitere neue sind in Vorbereitung“, so Ellensohn abschließend.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Unternehmen
Herausragender Erfolg für die Brauerei Fohrenburg beim weltweit renommiertem Bierwettbewerb.

Bier-Award für Fohrenburger

 Der legendäre BRAUMEISTER WEIZENBOCK gewinnt den Silber-Award beim European Beer Star 2018  mehr

  • Unternehmen
Das 5-Sterne-Romantik Hotel „Die Krone von Lech“ investiert in das neue Panorama-Restaurant  1,5 Millionen Euro.

Neues Panorama Restaurant

Das 5-Sterne-Romantik Hotel „Die Krone von Lech“ investiert in das neue Panorama-Restaurant 1,5 Millionen Euro. mehr