th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Mohrenbrauerei fährt Zusatzschich

Seit 1. September läuft die Abfüllung bei der Mohrenbrauerei in Dornbirn Montag bis Donnerstag im Zweischichtbetrieb von 6 bis 22 Uhr.

Mit dem Zweischichtbetrieb bei der  Mohrenbrauerei konnten fünf neue  Arbeitsplätze geschaffen werden.
© Mohrenbrauerei Mit dem Zweischichtbetrieb bei der Mohrenbrauerei konnten fünf neue Arbeitsplätze geschaffen werden.

Der gestiegene Absatz von Bier und Limonade führte zu diesem Schritt. „Wir sind schon vor der Pandemie an unsere Grenzen gestoßen. Durch den Lockdown sank der Absatz von Fassbier in der Gastronomie, während der von Flaschen im Handel stark gestiegen ist“, erklärt Huber. Auch die Mitte Mai gemeinsam mit der Brauerei Frastanzer eingeführte Limonade „VO ÜS“ wird teilweise in Dornbirn abgefüllt und erfreut sich großer Beliebtheit.

Durch die zweite Schicht an vier Werktagen konnte die Tagesproduktion von 10.000 auf 16.000 Kisten erhöht werden. Fünf neue Mitarbeiter haben dadurch einen Job bekommen. „Die zweite Schicht entlastet unsere Stammbelegschaft, es fallen kaum mehr Überstunden an und es bleibt mehr Zeit für Schulungen und Wartung“, freut sich Schichtleiter Zoran Stanculovic.


mohrenbrauerei.at

Das könnte Sie auch interessieren

Käserebellen feiern 160-jähriges Jubiläum

Käserebellen feiern 160-jähriges Jubiläum

Zelebriert wird das Jubiläum mit einer besonderen Käsespezialität, dem neuen Rahm Rebell. mehr

Das Apartmenthaus Tempel 74 in Mellau wurde zum Preisträger des Hypo Bauherrenpreis gekürt.

Tempel 74: Preisträger des Hypo Bauherrenpreis

Zum 8. Mal vergab die Hypo Vorarlberg den Preis für innovative, zeitgenössische Architektur und besonders engagierte und vorbildlich agierende Bauherren. mehr