th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Medienservice der Wirtschaftskammer Vorarlberg

Rund 1.700 Anträge für den Härtefallfonds sind innerhalb der vergangenen 45 Stunden in der Wirtschaftskammer Vorarlberg eingelangt.

Härtefallfonds: Bereits über 1.700 Anträge in der Wirtschaftskammer Vorarlberg eingelangt

87 Prozent wurden bearbeitet - Antragstellern wurde positive Fördernachricht bereits übermittelt.mehr

„Die Möglichkeit zum Weiterarbeiten auf Baustellen ist nun endlich durchgängig geregelt", informiert WKV-Präsident Hans Peter Metzler.

Baustellen können offenbleiben

Die Sozialpartner haben sich auf konkrete Maßnahmen zum Schutz der Mitarbeiter auf Baustellen geeinigt. Laut WKV-Präsident Hans Peter Metzler und Spartenobmann Bernhard Feigl ein wichtiger Schritt zu mehr Klarheit.mehr

Landesregierung verständigte sich mit Sozialpartnern und regionalen Banken auf ein Maßnahmenpaket für Wirtschaft und Arbeitnehmerinnen sowie Arbeitnehmer.

„Unterstützung überall dort, wo Hilfe des Bundes nicht greift“

Landesregierung verständigte sich mit Sozialpartnern und regionalen Banken auf ein Maßnahmenpaket für Wirtschaft und Arbeitnehmerinnen sowie Arbeitnehmer.mehr

Je sensibler und damit schützenswerter personenbezogene Daten sind, desto stärker und zuverlässiger sind sie abzusichern. Für einen sicheren Umgang mit Daten im Homeoffice wurden zehn Tipps erarbeitet.

COVID-19-Krise: Datensicherheit und Datenschutz im Homeoffice

Wolfgang Hödl, Landessprecher der Experts Group IT Security (Fachgruppe Unternehmensberatung, Buchhaltung und IT in der WKV) informiert: „Beim Arbeiten von zu Hause aus steht besonders der Schutz der Vertraulichkeit personenbezogener Daten im Vordergrund. Je sensibler und damit schützenswerter personenbezogene Daten sind, desto stärker und zuverlässiger sind sie abzusichern. Für einen sicheren Umgang mit Daten im Homeoffice haben wir zehn Tipps erarbeitet.“mehr

Broschüre zum Umgang mit Kinder in Krisensituationen, mit Ängsten und konkreten Maßnahmen gegen das Auftreten von Konflikten.

Vorarlberger Lebens- und Sozialberater: Psychisch fit durch die häusliche Isolation und Quarantäne

Broschüre zum Umgang mit Kinder in Krisensituationen, mit Ängsten und konkreten Maßnahmen gegen das Auftreten von Konflikten.mehr

Die Vorarlberger Bäcker (rund 150 Standorte) und Fleischer (rund 70 Standorte) halten nicht nur ihre Produktion, sondern auch ihre Geschäfte zu den bekannten Öffnungszeiten für die Konsumentinnen und Konsumenten offen.

Heimisches Lebensmittelgewerbe versorgt Bevölkerung auch in Krisenzeit verlässlich

WKV-Präsident Hans Peter Metzler und Wolfgang Fitz, Innungsmeister der Bäcker, informieren, dass die Vorarlberger Bäcker, Fleischer und Konditoren in der aktuellen Ausnahmesituation verlässlich für die Lebensmittelversorgung der Bevölkerung sorgen. mehr

Unter der Hotline 05522 305 7755 stehen die WKV-Mitarbeiter/-innen den Betrieben auch weiterhin mit voller Kraft zur Verfügung, auch wieder über das Wochenende (Sa. und So. 08.00 bis 17.00 Uhr).

Corona-Virus: Hochbetrieb bei WKV-Info-Hotline 05522 305 7755

Wirtschaftskammer Vorarlberg: Rund 6.000 Telefonanfragen täglich.mehr

Wilfried Hopfner rät daher: „Nutzen sie daher frühzeitig den telefonischen oder schriftlichen Kontakt via E-Mail zum/zur Berater/-in Ihrer Vorarlberger Bank.

Regionalbanken helfen ihren Kunden in der Corona-Krise

Die Vorarlberger Raiffeisenbanken, die Vorarlberger Sparkassen, die Hypo Vorarlberg, die Volksbank Vorarlberg sowie die Bank für Tirol und Vorarlberg haben sich darauf verständigt, alles daran setzen, um Familien und Unternehmen zu unterstützen, die von den Folgen der vom Corona- Virus ausgelösten Wirtschaftskrise betroffen sind.mehr