th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Maria Guevara Trummer ist Vorarlbergs „Betreuerin mit Herz 2018“

Die Berufsgruppe der selbstständigen Personenbetreuer/-innen leistet einen wesentlichen Beitrag zur Deckung des Pflegebedarfs in Vorarlberg. Mit der Ehrung von Maria Guevara Trummer als „Betreuerin mit Herz“ wird „Danke“ gesagt.

Die Berufsgruppe der selbstständigen Personenbetreuer/-innen leistet einen wesentlichen Beitrag zur Deckung des Pflegebedarfs in Vorarlberg. Mit der Ehrung von Maria Guevara Trummer als „Betreuerin mit Herz“ wird „Danke“ gesagt.
© Verein „PflegerIn mit Herz“/Richard Tanzer Wiener Städtische-Vorstandsdirektorin Doris Wendler, die „PflegerInnen mit Herz“ aus Vorarlberg Maria Guevara Trummer, Marc Fleisch, Gabriele Wintschnig und WKÖ-Fachverbandsobmann Andreas Herz.

Die Betreuung daheim in gewohnter Umgebung wird dem Wohl und dem Interesse älterer Menschen zweifellos am besten gerecht. Vor diesem Hintergrund leistet die Berufsgruppe der selbstständigen Personenbetreuer/-innen einen wesentlichen Beitrag zur Deckung des Pflegebedarfs. Aktuell sind in Vorarlberg über 3.000 24-Stunden-Betreuer/-innen, ergänzend zu den Angeboten der Mobilen Hilfsdienste und Krankenpflegevereine, tätig. „Die selbstständige Personenbetreuung, oft als 24h-Betreuung bezeichnet, hat sich seit nunmehr zehn Jahren als wichtige Säule im Pflegesystem etabliert. In dieser Zeit hat sich die 24h-Betreuung zu einem gut funktionierenden Betreuungsmodell entwickelt, das dem Wunsch nach Betreuung zu Hause entgegenkommt“, erklärt KommR Susanne Rauch-Zehetner, Obfrau der Fachgruppe Personenberatung und Personenbetreuung in der WKV. 

Maria Guevara Trummer als Vorarlbergs „Betreuerin mit Herz“ ausgezeichnet

Auch künftig stehen große Herausforderungen im Bereich der Pflege an - so sind die selbstständigen Personenbetreuer/-innen mit ihrem Angebot einer 24-Stunden-Betreuung längst eine zentrale und unverzichtbare Stütze im österreichischen Pflegesystem. Fachgruppenobfrau Rauch-Zehetner erklärt: „Die Ehrung von Österreichs ‚Pflegerinnen mit Herz’ ist daher eine willkommene Gelegenheit, ‚Danke’ zu sagen und gleichzeitig die gesellschaftspolitische Brisanz zu unterstreichen. Heuer darf ich Maria Guevara Trummer herzlich zur Auszeichnung ‚Betreuerin mit Herz’ gratulieren!“ 

„Menschen zu unterstützen, die Hilfe benötigen, ist eine Selbstverständlichkeit für mich. Ich liebe diese Aufgabe. Jeder Tag bringt etwas Neues, jede Herausforderung lässt uns gemeinsam wachsen. Aber das Schönste ist die Freude, die meine Assistenznehmer Eva, Moritz und ich zusammen haben. So etwas ist einzigartig in diesem Beruf“, freut sich die selbstständige Personenbetreuerin Maria Guevara Trummer, die in Hohenems arbeitet und Siegerin 2018 in der Kategorie „24-Stunden-Betreuung“ ist.

Weiterbildung und Qualitätssicherung als wichtige Themen der Berufsgruppe

Neben dieser öffentlichkeitswirksamen Auszeichnung ist auch die Weiterbildung und Information der selbstständigen Personenbetreuer/-innen ein großes Anliegen der Fachgruppe Personenberatung und Personenbetreuung: „Nur so können praktische Informationen, wichtige Kontaktdaten und wertvolle Tipps für den Berufsalltag untereinander ausgetauscht werden. Dies schafft zugleich eine Grundlage für hohe Qualität und noch bessere Betreuung“, erklärt Susanne Rauch-Zehetner abschließend.

von

Das könnte Sie auch interessieren

  • Gewerbe und Handwerk
Auf großformatigen Aufnahmen und in einer mehr als 100-seitigen Broschüre zeigen 19 Fotografinnen und fünf Fotografen aus Vorarlberg ihre schönsten Familienmomente.

180 Jahre Fotografie: Ausstellung „Familienmomente“

Anlässlich des 180. Jahrestages der Fotografie veranstaltet der Bund der Vorarlberger Berufsfotograf/-innen eine Gemeinschaftsausstellung unter dem Titel „Familienmomente“. mehr

  • Tourismus und Freizeitwirtschaft
Die Digitalisierungsinitiative TRACTION hat 1.400 Vorarlberger Tourismusbetriebe einem digitalen Check unterzogen.

TRACTION: Unterstützung in der digitalen Welt für Vorarlbergs Tourismusunternehmen

Die Digitalisierungsinitiative TRACTION der Sparte Tourismus in der Wirtschaftskammer und Hagen Management GmbH hat 1.400 Vorarlberger Tourismusbetriebe einem digitalen Check unterzogen. Trotz erfreulicher Ergebnisse besteht Handlungsbedarf, um international wettbewerbsfähig zu bleiben. mehr