th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at

Landesmeisterschaft der Vorarlberger Tischlerlehrlinge

Der Wettbewerb in der Landesberufsschule Dornbirn 1 war eine beeindruckende Leistungsschau der Vorarlberger Tischlerlehrlinge.

Der Wettbewerb in der Landesberufsschule Dornbirn 1 war eine beeindruckende Leistungsschau der Vorarlberger Tischlerlehrlinge.
© WKV/Kilic Bei der Landesmeisterschaft zeigten die Vorarlberger Tischlerlehrlinge aus allen Lehrjahren tolle Leistungen.

Die Sparte Gewerbe und Handwerk in der Wirtschaftskammer Vorarlberg veranstaltete gemeinsam mit der Innung auch heuer die Landesmeisterschaft der Vorarlberger Tischlerlehrlinge. „Es ist immer wieder beeindruckend zu sehen, welche Fortschritte die Auszubildenden bereits in wenigen Jahren gemacht haben. Durch die Landesmeisterschaft wird aufgezeigt, welche unglaublichen Facetten der vielseitige Beruf des Tischlers bietet und was aus dem Werkstoff Holz mit Kreativität, Geduld und Feingefühl alles gestaltet werden kann“, erklärt Josef Schertler, Lehrlingswart Vorarlberger Tischler. Das Niveau bei der Landesmeisterschaft der jungen Tischler war auch heuer gewohnt hoch: Die 71 teilnehmenden Lehrlinge aus Vorarlberg zeigten ihr Erlerntes nicht nur im handwerklichen Bereich, sondern punkteten z.B. auch mit ihrem Wissen über die Holzerkennung.

Auch vier Lehrlinge aus der Schweiz nahmen an der Landesmeisterschaft teil, um ihre Fähigkeiten und ihre Kreativität zu zeigen und sich mit den Berufskollegen aus Vorarlberg auszutauschen.

 

Ergebnisse 1. Lehrjahr:

1. Platz: Paul Knödler, (t)raum tischler metzler e.U.

2. Platz: Andreas Hopfner, Tischlerei Valentin Winder

3. Platz: Jonas Jakob Lutz, HUGL KG

 

Ergebnisse 2. Lehrjahr:

1. Platz: Marcel Dauwalter, (t)raum tischler metzler e.U.

2. Platz: Roland Zechendorf, Kreativmöbelerzeugung RAUMinFORM

3. Platz: Johannes Wetzel, Holzwerkstatt Markus Faißt e.U.

 

Ergebnisse 3. Lehrjahr:

1. Platz: Patrick Oberhauser, (t)raum tischler metzler e.U.

2. Platz: Patrick Bitschnau, Kunsttischlerei Juen

3. Platz: Leon Bolter, Tischlerei Müller Karl GmbH

von

Das könnte Sie auch interessieren

  • Handel
KommR Theresia Fröwis, Obfrau der Sparte Handel in der Wirtschaftskammer Vorarlberg: „Die Freigrenze für Kleinsendungen aus Drittstaaten muss auf nationaler Ebene vorzeitig abgeschafft werden."

Handel plädiert für vorzeitiges Aus der 22-Euro-Freigrenze für Kleinsendungen aus Drittstaaten

KommR Theresia Fröwis, Obfrau der Sparte Handel in der Wirtschaftskammer Vorarlberg: „Die Freigrenze für Kleinsendungen aus Drittstaaten muss auf nationaler Ebene vorzeitig abgeschafft werden. Jeder Tag, der bis zur Abschaffung verstreicht, ist ein verlorener Tag.“ mehr

  • Information und Consulting
2018 haben die Betriebe in der Sparte Information und Consulting eine Umsatzsteigerung von knapp 10 Prozent verzeichnet. Auch für das laufende Jahr sind die Erwartungen der Branche bestens, 550 weitere Arbeitsplätze sind geplant.

Rekordjahr für Informations- und Consultingbranche

2018 haben die Betriebe in der Sparte Information und Consulting eine Umsatzsteigerung von knapp 10 Prozent verzeichnet.  mehr