th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Landeslehrlingswettbewerb der Tapezierer und Dekorateure

Die Vorarlberger Lehrlinge konnten mit Spitzenleistungen und großer Kreativität von ihrem Können überzeugen.

Beim Landeslehrlingswettbewerb im Lehrberuf Tapezierer und Dekorateur konnten die Vorarlberger Lehrlinge kürzlich mit Spitzenleistungen überzeugen. Das fachliche Können und die große Kreativität spiegeln sich in allen Wettbewerbsarbeiten deutlich wider.
© WKV v.l.: Berufsgruppenobmann Markus Scherrer, Annika Lang (2. Platz), Ausschussmitglied Manfred Schwendinger, Lea Weber (1. Platz), Marc Fenkart (3. Platz) und vorne kniend Samed Özdemir (4. Platz).

Im Rahmen der Siegerehrung und der Vorstellung der Wettbewerbsarbeiten in der Lehrwerkstätte der Tapezierer im WIFI Hohenems sprach Berufsgruppenobmann Markus Scherrer den Teilnehmer/-innen großes Lob für ihr Engagement und die Spitzenleistungen aus. „Das fachliche Können und die große Kreativität spiegeln sich in den Wettbewerbsarbeiten aller Teilnehmer deutlich wider“, freute sich Berufsgruppenobmann Markus Scherrer.

Der Wettbewerb diene zum einen der Vorbereitung auf die Lehrabschlussprüfung, zum anderen sei er aber auch eine Gelegenheit, gegen Ende der Lehrzeit das eigene Können unter Beweis zu stellen und sich mit den künftigen Berufskollegen zu messen, hielt Scherrer fest. Die Erstplatzierte Lea Weber wird Vorarlberg beim Bundeslehrlingswettbewerb am 20. und 21. September in Ried vertreten.

 

Die Platzierungen:

  1. Platz: Lea Weber, Sibratsgfäll – Lehrbetrieb Alexander Jäger Leben im Raum GmbH, Dornbirn
  2. Platz: Annika Lang, Hörbranz – Lehrbetrieb Jochum Bernhard Gottfried, Hörbranz
  3. Platz: Marc Fenkart, Hohenems – Lehrbetrieb Prantl & Hagen GesmbH & Co KG, Weiler
  4. Samed Özdemir, Dornbirn – Lehrbetrieb Vetter Raumausstattung GmbH & Co KG, Bregenz


von

Das könnte Sie auch interessieren

  • Handel
KommR Theresia Fröwis, Obfrau der Sparte Handel in der Wirtschaftskammer Vorarlberg: „Die Freigrenze für Kleinsendungen aus Drittstaaten muss auf nationaler Ebene vorzeitig abgeschafft werden."

Handel plädiert für vorzeitiges Aus der 22-Euro-Freigrenze für Kleinsendungen aus Drittstaaten

KommR Theresia Fröwis, Obfrau der Sparte Handel in der Wirtschaftskammer Vorarlberg: „Die Freigrenze für Kleinsendungen aus Drittstaaten muss auf nationaler Ebene vorzeitig abgeschafft werden. Jeder Tag, der bis zur Abschaffung verstreicht, ist ein verlorener Tag.“ mehr

  • Information und Consulting
2018 haben die Betriebe in der Sparte Information und Consulting eine Umsatzsteigerung von knapp 10 Prozent verzeichnet. Auch für das laufende Jahr sind die Erwartungen der Branche bestens, 550 weitere Arbeitsplätze sind geplant.

Rekordjahr für Informations- und Consultingbranche

2018 haben die Betriebe in der Sparte Information und Consulting eine Umsatzsteigerung von knapp 10 Prozent verzeichnet.  mehr