th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Landeslehrlingswettbewerb der Fitnessbetreuer/-innen

Kürzlich ging der bereits dritte Landeslehrlingswettbewerb im Beruf Fitnessbetreuer/-in über die Bühne.

Kürzlich ging der bereits dritte Landeslehrlingswettbewerb im Beruf Fitnessbetreuer/-in über die Bühne.
© WKV Kim Bösch (2. Platz), der Erstplatzierte Rene Sahin und Pascal Loacker (3. Platz) stellten ihr Können eindrucksvoll unter Beweis.

Der Wettbewerb wurde gemeinsam von der Fachgruppe der Freizeit- und Sportbetriebe der Wirtschaftskammer Vorarlberg und der Landesberufsschule Feldkirch organisiert. Erstmalig wurde in diesem Rahmen auch ein sogenannter Kompetenz-Check durchgeführt. Dabei wurde ein Teil der Inhalte der Lehrabschlussprüfung vorgezogen. Neben einer Theorieprüfung, bei der offene und geschlossene Fragen über die ersten drei Semester der Lehre beantwortet werden mussten, konnten die Auszubildenden in Group Fitness, an den Trainingsgeräten und in einem Fachgespräch ihr Wissen beweisen.

Die Platzierungen

1. Platz: Rene Sahin, Magic Fit – Wolfgang Maurer, Bürs

2. Platz: Kim Bösch, Good Life Sports, Dornbirn

3. Platz: Pascal Loacker, Zentrum für Gesundheit, Bewegung, Wellness Tschann, Feldkirch

von

Das könnte Sie auch interessieren

Die Digitalisierungsinitiative TRACTION hat 1.400 Vorarlberger Tourismusbetriebe einem digitalen Check unterzogen.

TRACTION: Unterstützung in der digitalen Welt für Vorarlbergs Tourismusunternehmen

Die Digitalisierungsinitiative TRACTION der Sparte Tourismus in der Wirtschaftskammer und Hagen Management GmbH hat 1.400 Vorarlberger Tourismusbetriebe einem digitalen Check unterzogen. Trotz erfreulicher Ergebnisse besteht Handlungsbedarf, um international wettbewerbsfähig zu bleiben. mehr

Spartenobmann Dieter Bitschnau: " KMU Digital ist ein wichtiges Instrument, um den digitalen Wandel schnell und effizient zu begleiten.“

KMU Digital: Vier Millionen Euro Förderung für Digitalisierung freigegeben

Dieter Bitschnau, Obmann der Sparte Information und Consulting begrüßt, dass die Digitalisierungsförderung KMU Digital verlängert wird: „Wir wollen weiterhin möglichst viele Betriebe mit den Wachstumsmöglichkeiten und Chancen der Digitalisierung vertraut machen. KMU Digital ist ein wichtiges Instrument, um diesen Wandel schnell und effizient zu begleiten.“ mehr