th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Kosmetik und Fußpflege: Zwei Vorarlbergerinnen zählen zu den besten Lehrlingen Österreichs

Mia Rauch (Kosmetik) und Melanie Konzett (Fußpflege) vertraten Vorarlberg sehr erfolgreich beim Bundeslehrlingswettbewerb.

Mia Rauch (Kosmetik) und Melanie Konzett (Fußpflege) vertraten Vorarlberg sehr erfolgreich beim Bundeslehrlingswettbewerb (BLW) in Wien: Beide erreichten in ihrem Beruf den ausgezeichneten zweiten Rang.
© Foto Weinwurm P. Felber (Landesinnungsmeisterin), Bettina Hofstätter (Lehrlingsbetreuerin Vorarlberg), Mia Rauch (Zweitplatzierte beim BLW Kosmetik), D. Zeibig (Bundesinnungsmeisterin), M. Smodics-Neumann (Spartenobfrau), A. Eppler (Bildungsbeauftragter WK Wien..
Beim Bundeslehrlingswettbewerb der Fußpfleger, Masseure, Kosmetiker und Make-up-Spezialisten in Wien stellten die besten Lehrlinge Österreichs bei einem anspruchsvollen Wettbewerb ihr Können eindrucksvoll unter Beweis. Dabei mischten zwei junge Vorarlbergerinnen vorne mit: Jeweils auf Platz zwei landeten Melanie Konzett (Lehrbetrieb: Katharina Pfeifer) in der Kategorie Fußpflege und Mia Rauch (Lehrbetrieb: Müller Beauty Store) in der Kategorie Kosmetik. von

Das könnte Sie auch interessieren

  • Tourismus und Freizeitwirtschaft
Die Seilbahnbranche – und damit auch der Tourismus - ist stark von den natürlichen Schwankungen des Wetters abhängig. Die technische Beschneiung ist eine Möglichkeit, Planbarkeit und Sicherheit für Seilbahn- und Tourismusbetriebe zu ermöglichen.

Beschneiung bietet Sicherheit für den Tourismus in Vorarlberg

Die Seilbahnbranche – und damit auch der Tourismus - ist stark von natürlichen Wetterschwankungen abhängig. Planbarkeit und Sicherheit sind entscheidend. mehr

  • Gewerbe und Handwerk
Trotz der anhaltend starken Konjunktur sowohl im Industrie- und Gewerbebau als auch im Wohnbau hat die Bauwirtschaft auch Sorgen: Die ständig zunehmenden Steuern und Gebühren müssen eingedämmt und reduziert werden.

Bautage: Vorarlberger Baueitschaft sieht positiv in das neue Jahr

Mit Optimismus und einem Appell an die Politik wurden die 48. Vorarlberger Bautage in Lech eröffnet. mehr