th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Josef Kopf ist erneut Bauhilfsgewerbe-Innungsmeister

Franz Josef Kopf wurde kürzlich im Rahmen der konstituierenden Fachgruppensitzung erneut als Innungsmeister bestätigt.

Josef Kopf ist erneut Innungsmeister der Bauhilfsgewerbe
© Frederick Sams
Franz Josef Kopf (Kopf Kies + Beton GmbH) wurde mit der Wahl 2015 erstmals zum Innungsmeister der Bauhilfsgewerbe in der Wirtschaftskammer Vorarlberg gewählt – und wurde kürzlich im Rahmen der konstituierenden Fachgruppensitzung erneut in diesem Amt bestätigt. Manfred Gröber (Scheiber Abdichtungs- und Beschichtungstechnik GmbH) und Markus Loser (Günter Hagen Ludovikus) stehen Kopf bei der Vertretung der Interessen der Innung als Stellvertreter engagiert zur Seie.

Das könnte Sie auch interessieren

Kooperationsprojekt Wien-Vorarlberg: Perspektiven für Tourismus-Mitarbeitende

Kooperationsprojekt: Perspektiven für Tourismus-Mitarbeitende

Die Wirtschaftskammer Vorarlberg arbeitet gemeinsam mit dem AMS an einem Kooperationsprojekt zwischen der Wiener Stadthotellerie und den Vorarlberger Tourismusbetrieben. mehr

Möglichst vielen Jugendlichen soll mit dem Lehrlingsbonus+ eine sichere Lehrstelle angeboten werden. Und mehr Lehrverträge in technischen Berufe sollen damit abgeschlossen werden können.

Vorarlberger Gewerbe & Handwerk und Industrie schaffen gemeinsam bis zu 100 zusätzliche technische Lehrstellen

Im Rahmen einer Kooperation der Vorarlberger Elektro- und Metallindustrie (V.E.M.) in der Wirtschaftskammer Vorarlberg und mehreren Fachorganisationen des Gewerbe und Handwerks soll sichergestellt werden, dass möglichst vielen Jugendlichen eine sichere Lehrstelle angeboten und mehr Lehrverträge in technischen Berufe abgeschlossen werden können. mehr