th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

IT FutureSkills 2019: Beste IT-Nachwuchstechniker gekürt

Gemeinsam mit den VEM suchte die Fachgruppe UBIT vor Kurzem erstmals die besten angehenden IT-Techniker des Landes. Alfred Rauch wurde zum Sieger gekürt.

Gemeinsam mit den VEM suchte die Fachgruppe UBIT vor Kurzem erstmals die besten angehenden IT-Techniker des Landes. Alfred Rauch wurde zum Sieger gekürt.
© WKV Sieger Alfred Rauch und Obmann Christian Bickel.

Im Rahmen des Wettbewerbs IT FutureSkills konnten IT-Technik- und Informatiklehrlinge im zweiten Lehrjahr ihr Wissen und praktisches Können unter Beweis stellen. Vier Stationen warteten auf die Teilnehmer. Neben einem Fachgespräch und einer Wissensüberprüfung mussten auch ein Netzwerk eingerichtet, Serverinstallationen durchgeführt und ein IT-Konzept erstellt werden. Alle Aufgaben orientierten sich an den Lehrinhalten für das zweite Lehrjahr. 

Für die Lehrlinge ist die Teilnahme am Wettbewerb als Standortbestimmung für ihr Wissen zu sehen und somit gingen am Ende des Tages alle als Gewinner hervor. Aber natürlich gab es drei „Superhelden“ der IT. Auf sie wartete neben der Auszeichnung durch Fachgruppenobmann Christian Bickel auch jeweils ein Reisegutschein als Dankeschön.  

Die drei bestplatzierten Lehrlinge bei den ersten IT FutureSkills 2019 sind:

  1. Platz: Alfred Rauch, Hirschmann Automotive GmbH
  2. Platz: Lukas Königbaur, Krankenhausbetriebsgesellschaft mbH / KHBG
  3. Platz: David Grindling, Nigano IT

„Wir gratulieren allen Lehrlingen recht herzlich. Sie haben an diesem Tag ihr Können in einer absoluten Zukunftsbranche unter Beweis gestellt“, freute sich Fachgruppenobmann Christian Bickel.

Das könnte Sie auch interessieren

Auch heute noch zählt das Gütesiegel zu den strengsten Zertifizierungsverfahren dieser Art im Alpenraum.

Pistengütesiegel: Vorarlberger Skigebiete setzen auf Sicherheit

Die Sicherheit der zahlreichen Wintersportler steht für die Vorarlberger Seilbahnen an erster Stelle. Bereits vor 40 Jahren wurde das Pistengütesiegel in Vorarlberg eingeführt. mehr

„Wir tragen gesundheitsfördernde Maßnahmen selbstverständlich mit, wir können diese aber unmöglich finanzieren.“

Handel trägt Schutzmaskenpflicht mit, braucht aber Unterstützung

„Ab spätestens 6. April müssen Konsumentinnen und Konsumenten beim Einkaufen in ausgewählten Geschäften verpflichtend Mund-Nasen-Schutzmasken tragen – das bedeutet eine Zusatzbelastung für die betroffenen Betriebe“, erklären Michael Tagwerker, Geschäftsführer der Sparte Handel und Dietmar Brunner, Obmann des Vorarlberger Lebensmittelhandels. mehr