th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Vorarlberger Dachdecker dokumentieren hohe Ausbildungsqualität

Die Dachdeckerlehrlinge stellten beim Landeslehrlingswettbewerb in Hallein ihr Können eindrucksvoll unter Beweis.


Mit der Teilnahme an den Landeslehrlingswettbewerben der Dachdecker an der Berufsschule Hallein (Donnerstag, 19. April) haben die Vorarlberger Dachdeckerlehrlinge ihr Können eindrucksvoll unter Beweis gestellt.
© WKV Philip Österle (3. Platz), Julien Blanc (1. Platz) und Julian Piazza (2. Platz).

Mit der Teilnahme an den Landeslehrlingswettbewerben der Dachdecker an der Berufsschule Hallein (Donnerstag, 19. April) haben die Vorarlberger Dachdeckerlehrlinge ihr Können eindrucksvoll unter Beweis gestellt und „mit ihrem hervorragenden Abschneiden einmal mehr die hohe Qualität der Lehrlingsausbildung dokumentiert“, betont Innungsmeister Roman Moosbrugger.

Insgesamt neun Vorarlberger Dachdeckerlehrlinge, die auf die Landesberufsschule in Hallein gehen, nahmen am gemeinsam mit den Salzburger Dachdeckern abgehaltenen Wettbewerb teil. Der erste Platz ging heuer an Julien Blanc von der Firma Peter in Götzis, Julian Piazza von der Firma Ing. Gunter Rusch in Alberschwende belegte den zweiten und Philip Österle von der Firma Baldauf Dachdeckerei-Spenglerei in Doren den dritten Platz. Im Namen der Landesinnung der Dachdecker, Glaser und Spengler gratulierte Moosbrugger den Gewinnern herzlich und bedankte sich bei allen Teilnehmern, die mit großem Eifer und Begeisterung am Wettbewerb teilgenommen haben. 

von

Das könnte Sie auch interessieren

  • Tourismus und Freizeitwirtschaft
Für die Sommersaison kann neuerlich eine durchwegs positive Bilanz gezogen werden: Der außergewöhnlich schöne, heiße und lange Sommer hat sich deutlich auf die Besucherzahlen ausgewirkt.

Vorarlbergs Freibäder mit positiver Saisonbilanz

Der außergewöhnlich schöne, heiße und lange Sommer hat sich deutlich auf die Besucherzahlen ausgewirkt. mehr

  • Handel
Im stationären Einzelhandel zeigt sich laut aktuellen Zahlen der KMU Forschung Austria im ersten Halbjahr ein Umsatzwachstum.

Stabile Entwicklung im Einzelhandel

Im stationären Einzelhandel zeigt sich laut aktuellen Zahlen der KMU Forschung Austria im ersten Halbjahr ein Umsatzwachstum. mehr