th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Vorarlberger Dachdecker dokumentieren hohe Ausbildungsqualität

Die Dachdeckerlehrlinge stellten beim Landeslehrlingswettbewerb in Hallein ihr Können eindrucksvoll unter Beweis.


Mit der Teilnahme an den Landeslehrlingswettbewerben der Dachdecker an der Berufsschule Hallein (Donnerstag, 19. April) haben die Vorarlberger Dachdeckerlehrlinge ihr Können eindrucksvoll unter Beweis gestellt.
© WKV Philip Österle (3. Platz), Julien Blanc (1. Platz) und Julian Piazza (2. Platz).

Mit der Teilnahme an den Landeslehrlingswettbewerben der Dachdecker an der Berufsschule Hallein (Donnerstag, 19. April) haben die Vorarlberger Dachdeckerlehrlinge ihr Können eindrucksvoll unter Beweis gestellt und „mit ihrem hervorragenden Abschneiden einmal mehr die hohe Qualität der Lehrlingsausbildung dokumentiert“, betont Innungsmeister Roman Moosbrugger.

Insgesamt neun Vorarlberger Dachdeckerlehrlinge, die auf die Landesberufsschule in Hallein gehen, nahmen am gemeinsam mit den Salzburger Dachdeckern abgehaltenen Wettbewerb teil. Der erste Platz ging heuer an Julien Blanc von der Firma Peter in Götzis, Julian Piazza von der Firma Ing. Gunter Rusch in Alberschwende belegte den zweiten und Philip Österle von der Firma Baldauf Dachdeckerei-Spenglerei in Doren den dritten Platz. Im Namen der Landesinnung der Dachdecker, Glaser und Spengler gratulierte Moosbrugger den Gewinnern herzlich und bedankte sich bei allen Teilnehmern, die mit großem Eifer und Begeisterung am Wettbewerb teilgenommen haben. 

von

Das könnte Sie auch interessieren

  • Handel
"Auch in Zukunft erfolgreich: Wie Smart Retailing den Einzelhandel beflügeln kann" - das war das Thema einer Veranstaltung der Digitalen Perspektiven.

Smarte Shoplösungen beflügeln den Einzelhandel

Rund 80 Händler, Unternehmensberater, IT-Dienstleister, Werber und Kommunikatoren folgten der Einladung der Sparten Information und Consulting und Handel in Kooperation mit visionworks, sich Inspiration für digitale Services im stationären Handel zu holen. mehr

  • Industrie
Neue Chancen durch Reindustrialisierung: Bis 2025 könnten in Österreich 48 Milliarden Euro an zusätzlicher Produktion und 38 Milliarden Euro an zusätzlicher Wertschöpfung generiert werden.

Digitale Transformation: Erfolg durch regionale Vernetzung

Neue Technologien halten zunehmend Einzug in die industrielle Produktion. Welche Chancen Industrie 4.0 für den Wirtschaftsstandort bietet, war Thema einer Pressekonferenz am Rande des Summit Indus-trie 4.0. mehr