th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Corona-Virus: Hochbetrieb bei WKV-Info-Hotline 05522 305 7755

Wirtschaftskammer Vorarlberg: Rund 6.000 Telefonanfragen täglich.

Unter der Hotline 05522 305 7755 stehen die WKV-Mitarbeiter/-innen den Betrieben auch weiterhin mit voller Kraft zur Verfügung, auch wieder über das Wochenende (Sa. und So. 08.00 bis 17.00 Uhr).
© istock Unter der Hotline 05522 305 7755 stehen die WKV-Mitarbeiter/-innen den Betrieben auch weiterhin mit voller Kraft zur Verfügung, auch wieder über das Wochenende (Sa. und So. 08.00 bis 17.00 Uhr).

Die Servicekanäle der Wirtschaftskammer Vorarlberg laufen derzeit auf Hochbetrieb. Seit dem12. März kommen derzeit täglich bis zu 6.000 telefonische Anfragen herein, in Summe waren es in den vergangenen sieben Tagen 25.000 Anrufe. An einem normalen Arbeitstag sind es rund 800 bis 1.200 Telefonkontakte. Die Servicemitarbeiter/-innen der Wirtschaftskammer bewältigen derzeit also eine Versechsfachung der Anfragen. Täglich werden darüber hinaus auch unzählige E-Mails bearbeitet. Allein über die Adresse Info-corona@wkv.at sind bislang über 500 E-Mails eingelangt. 

"Wir bearbeiten alle Anfragen, aber wir bitten um Verständnis, wenn es derzeit zu längeren Wartezeiten kommt“, sagt WKV-Präsident Hans Peter Metzler und betont weiter: „Unsere Mitarbeiter/-innen in den Serviceabteilungen tun, was sie können, bekommen von den Unternehmerinnen und Unternehmern aber dafür auch positive Rückmeldungen. Die große Mehrheit der Anrufer reagiert positiv und dankbar, dass sie kompetente Auskünfte erhalten. Dafür ein großes Danke.“ 

Tipp!
Unter der Hotline 05522 305 7755 stehen die WKV-Mitarbeiter/-innen den Betrieben auch weiterhin mit voller Kraft zur Verfügung, auch wieder über das Wochenende (Sa. und So. 08.00 bis 17.00 Uhr).


Das könnte Sie auch interessieren

Handel und körpernahe Dienstleister öffnen mit 8. Februar.

Forderung nach Öffnung gehört – klare Perspektiven für andere Branchen notwendig

Öffnungsschritte sind erste richtige Schritte – andere Branchen brauchen jetzt auch einen Fahrplan - Unternehmen in Teststrategie des Bundes integrieren. mehr

Motivation der Betriebe zur Lehrlingsausbildung weiter hoch: Die Zahl der Ausbildungsbetriebe lag in Vorarlberg im letzten Jahr – trotz der Pandemie - mit 1.815 in etwa auf dem Niveau des Vorjahres.

Corona hat Spuren am Lehrlingsmarkt in Vorarlberg hinterlassen

Die Lehrlingsstatistik weist für das vergangene Jahr 6992 Lehrlinge in Ausbildung aus, damit zeigt sich ein leichter Rückgang der Lehrlingszahlen im Land. Fehlende Schnuppermöglichkeiten und die durch die Pandemie bedingte Unsicherheit bei den Betrieben haben sich spürbar auf den Lehrlingsmarkt ausgewirkt. mehr