th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Glatz Klischee: Erfolge beim DFTA Award

Bei der diesjährigen DFTA Award-Verleihung im März erhielt die Glatz Klischee GmbH gleich drei Awards. 

Bei der diesjährigen DFTA Award-Verleihung im März erhielt die Glatz Klischee GmbH, der Spezialist im Bereich Druckvorstufe für Verpackungen und Flexodruck Klischeeherstellung, gleich drei Awards.
© Glatz Klischee V.l.: Holger Stier (Technischer Leiter) und GF Manfred Schrattenthaler.

In fünf Kategorien war Glatz nominiert. Sowohl in der Kategorie „Flexible Verpackung Schmalbahn“, als auch in der Kategorie „Flexible Verpackung Breitbahn“ setzte sich das Bregenzer Unternehmen gegen insgesamt knapp 200 Einreichungen durch. Darüber hinaus gewann Glatz den Sonderpreis des DFTA-Fördervereins „Excellence in Flexo“, der erstmals für besondere Leistungen vergeben wurde. Die Jury ist von der innovativen Arbeit von Glatz begeistert: „Wer eine erfahrene Jury so zum Staunen bringt ,wie es die Einreichungen dieses Gespanns aus Druckerei und Vorstufe geschafft hat, der hat einen besonderen Preis verdient“ lautet die Jurybegründung. 

Manfred Schrattenthaler, Geschäftsführer der Glatz Klischee GmbH, freut sich über die Mehrfachauszeichnung: „Die drei Awards und fünf Nominierungen sind der Lohn für unsere konsequente und qualitativ hochwertige Arbeit – das macht mich stolz und freut mich sehr.“

Das könnte Sie auch interessieren

  • Unternehmen
Das 5-Sterne-Romantik Hotel „Die Krone von Lech“ investiert in das neue Panorama-Restaurant  1,5 Millionen Euro.

Neues Panorama Restaurant

Das 5-Sterne-Romantik Hotel „Die Krone von Lech“ investiert in das neue Panorama-Restaurant 1,5 Millionen Euro. mehr

  • Unternehmen
Die Rhomberg Sersa Rail Group setzt auf die irische Insel über: Das Unternehmen sicherte sich den Zuschlag für Technik- und Engineering-Dienstleistungen für Iarnród Éireann Irish Rail.

40-Millionen-Euro-Vertrag für Schienennetz in Irland

Die Rhomberg Sersa Rail sicherte sich den Zuschlag für Technik- und Engineering-Dienstleistungen für Iarnród Éireann Irish Rail.  mehr