th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Glas schützt: Effizient und schnell montierte Schutzschilder gegen Corona

Die Vorarlberger Glaserbetriebe bieten mit unkompliziert und schnell montierbaren Schutzschildern aus Glas eine wirkungsvolle Schutzmaßnahme gegen das Corona-Virus an.

Die Vorarlberger Glaserbetriebe bieten mit unkompliziert und schnell montierbaren Schutzschildern aus Glas eine wirkungsvolle Schutzmaßnahme an.
© Glas Marte Die Vorarlberger Glaserbetriebe bieten mit unkompliziert und schnell montierbaren Schutzschildern aus Glas eine wirkungsvolle Schutzmaßnahme an.

Derzeit wird intensiv an der Rückkehr in die Normalität nach der Corona-Krise gearbeitet. Die Tauwetterstimmung sollte allerdings nicht auf die leichte Schulter genommen werden: In vielen öffentlichen Bereichen und Branchen, insbesondere in der Gastronomie und Hotellerie, im Handel, oder in Apotheken und Arztpraxen etc. werden weiterhin strengen Vorsichtsmaßnahmen nötig sein, um bestmöglichen Schutz nicht nur für die Mitarbeitenden, sondern auch für die Kunden zu gewährleisten. „Im Büro, an Theken, Schreibtischen oder an der Kassa: Glaskonstruktionen aller Art bieten sich nicht nur als wirkungsvolle und komfortable Schutzmaßnahme an, sondern sind vor allem auch im Sinne der Nachhaltigkeit eine attraktive Alternative“, sagt der Berufsgruppenobmann der Vorarlberger Glaser, Bernhard Feigl.

Besonders hygienisch

Schutzwände aus Glas bewähren sich aber nicht nur wegen ihres unkomplizierten und raschen Auf- und Abbaus, sondern auch in Sachen Hygiene: „Aufgrund der porenfreien Oberfläche sind sie unempfindlich gegenüber Reinigungs- und Desinfektionsmittel und behalten auch nach einigen Putzdurchgängen die Klarsicht. Unsere hervorragenden Glaserbetriebe produzieren regional derartige Schutzschilder – in gewohnt hoher Verarbeitungsqualität – in kürzester Zeit“, erklärt Feigl. Die zahlreichen Fachbetriebe im Land sind auch im WKO-Firmen-A-Z verzeichnet.

von

Das könnte Sie auch interessieren

Unterstützung für HTL-Kuratorien

Unterstützung für Kuratorien an den drei Vorarlberger HTL mit jährlich 100.000 Euro

Im Rahmen einer HTL-Vorarlberg-Strategiesitzung und im Beisein von Bildungslandesrätin Dr. Barbara Schöbi-Fink haben Vertreter der Vorarlberger Industrie kürzlich Schecks in Höhe von 100.000 Euro an die Kuratorien der drei Höheren Technischen Bundes-Lehr- und Versuchsanstalten übergeben. mehr

Die Vorarlberger Zimmerer im ersten Lehrjahr erlebten während der Projektwochen in Riefensberg traditionelles Handwerk, bewiesen Teamfähigkeit und erlernten Fach- und Sozialkompetenz.

Inspirierende Projektwochen des Holzbau-Nachwuchses

Von Juli bis Mitte August nahmen Zimmerer-Lehrlinge des ersten und zweiten Lehrjahres sowie Quereinsteiger aus ganz Vorarlberg an den diesjährigen Projektwochen in Riefensberg und an der HTL Rankweil teil. Dabei erlebten sie traditionelles Handwerk, vertieften ihre Teamfähigkeit sowie Fach- und Sozialkompetenz. mehr