th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Ehrenmedaillen für außergewöhnliche Leistungen

Drei Persönlichkeiten des Vorarlberger Gewerbe und Handwerks wurden von WKV-Präsident Hans Peter Metzler mit der Ehrenmedaille der Wirtschaftskammer Vorarlberg geehrt.

Drei Persönlichkeiten des Vorarlberger Gewerbe und Handwerks wurden von WKV-Präsident Hans Peter Metzler mit der Ehrenmedaille der Wirtschaftskammer Vorarlberg geehrt.
© Eva Rauch WKV-Präsident Hans Peter Metzler (li.) und Spartenobmann Bernhard Feigl (r.) mit den Geehrten.

Die Ehrenmedaille ist ein besonderes Zeichen des Dankes und der Anerkennung für jene Unternehmer und Funktionäre, die sich um ihre Branche besondere Verdienste erworben haben. Gestern Abend zeichnete Wirtschaftskammer-Präsident Metzler im Rahmen des Sommerfestes der Sparte Gewerbe und Handwerk drei Persönlichkeiten der Sparte Gewerbe und Handwerk aus: „Mit großem Einsatz  haben sich Christel Sohm-Feuerstein, Ing. Gottfried Koch und Ing. Karl Baliko neben ihrer unternehmerischen Tätigkeit für die Sparte engagiert. Das ist keine Selbstverständlichkeit: Darum möchte ich ihnen im Namen der Vorarlberger Wirtschaft mit der Verleihung der Ehrenmedaille danken“, sagte Metzler

 

Christel Sohm-Feuerstein ist als Innungsmeisterin seit 2005 stets bestrebt, aus der sehr heterogenen Innung Mode und Bekleidungstechnik eine möglichst homogene Gruppe zu formen, mit gemeinsamen Interessen dem Konkurrenzdenken entgegenzuwirken und die Zusammenarbeit zu fördern; dazu hat sie die sogenannten Werkstattgespräche ins Leben gerufen. Sie hat sich darüber hinaus für Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten innerhalb des Bekleidungsgewerbes eingesetzt. Sie ist Beisitzerin und Prüferin bei der Lehrabschlussprüfung mit Teilqualifikation im Integrativen Ausbildungszentrum Vorarlberg (IAZ) und hat das Angebot für schulische Pflichtpraktika der HTL Textil und des IAZ forciert. 

Ing. Gottfried Koch ist seit 2002 Innungsmeister der Kfz-Techniker und Mitglied der Spartenkonferenz Gewerbe und Handwerk und war zuvor Innungsmeister-Stellvertreter. In der Fachgruppe Kfz-Handel ist er kooptiertes Mitglied von 2002 bis 2010, seit 2010 ordentliches Ausschuss-Mitglied. Ing. Koch ist stets bemüht, den Lehrberuf attraktiv zu gestalten und den Erhalt der qualitativ hochwertigen Prüfungskommissionen der Lehrabschluss- und Meisterprüfung sicherzustellen, z.B in Form von Informationsveranstaltungen zur Lehrlingsanwerbung. Er hat stets einen kooperativen und konstruktiven Austausch in der Branche forciert.  

Ing. Karl Baliko war von 2005 bis 2019 Mitglied des Innungsausschusses, von 2010 bis 2019 Landesinnungsmeister und von 2016 bis 2019 Bundesinnungsmeister-Stellvertreter. Er ist bekannt für eine umsichtige Budgetplanung, die Neuorganisierung des Innungsbüros sowie die Einrichtung Arbeitsgruppen im Ausschuss. Er hat mit diplomatischem Geschick die Interessen der Vorarlberger Tischler auch in der Bundesinnung stets wirksam vertreten.

von

Das könnte Sie auch interessieren

Die Fachgruppe der Vorarlberger Seilbahnen honoriert auch heuer wieder die Leistungen verdienter Vorarlberger Wintersportler.

Seilbahnen honorieren Leistung heimischer Wintersportler

Die Fachgruppe der Vorarlberger Seilbahnen honoriert auch heuer wieder die Leistungen verdienter Vorarlberger Wintersportler. Drei Top-Athleten dürfen sich über Freiausweise für sämtliche Vorarlberger Skigebiete freuen.  mehr

In Wien wurde das innovative Konzept des „Kreativtags“ zur Gestaltung des Corporate Design für die Marke Vorarlberg mit einem alpha awards Grand Prix 2019 ausgezeichnet.

„Kreativtag“ gewinnt alpha award Grand Prix 2019

In Wien wurde das innovative Konzept des „Kreativtags“ zur Gestaltung des Corporate Design für die Marke Vorarlberg mit einem alpha awards Grand Prix 2019 ausgezeichnet. mehr