th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Getzner Werkstoffe erweitert am Hauptstandort Bürs

Mit dem Ausbau gewinnt der Hauptstandort weiter an Bedeutung. Insgesamt 120 Arbeitsplätze entstehen.

Mit dem Ausbau gewinnt der Hauptstandort weiter an Bedeutung. Insgesamt 120 Arbeitsplätze entstehen.
© Getzner Werkstoffe Getzner widmet Büros, Labors, Prüfständen, Lager und Logistik insgesamt über 8.000 m² an Neubaufläche. Dazu kommen rund 12.500 m2 an Außenfläche.

Das Geschäft mit dem Schwingungsschutz zieht an – weltweit, denn mit zunehmender Urbanisierung scheint auch der Wunsch der Menschen nach Ruhe und Ungestörtheit stärker zu werden. Um dem damit verbundenen Wachstum gerecht zu werden, erweitert Getzner die Produktions- und Lagerkapazitäten sowie die Verwaltungsflächen am Stammfirmensitz in Bürs. Damit wertet das Unternehmen den Standort als Know-how-Zentrum für Schwingungsschutz weiter auf und gibt ein klares Bekenntnis zu Vorarlberg ab. Die Kosten für den Erweiterungsbau liegen bei insgesamt Euro 43 Millionen Euro.

Bereit für die Zukunft

„Mit dem Ausbau rüsten wir uns für die Zukunft, bringen mehr Effizienz in die Produktionsprozesse und führen ein neues Lagerlogistikkonzept ein. Und da wir auch seitens der Belegschaft wachsen, sind zudem weitere Büroräume erforderlich“, erklärt Jürgen Rainalter, Geschäftsführer des Unternehmens. Insgesamt entstehen 120 Arbeitsplätze für bestehende und neue Mitarbeiter. 



Das könnte Sie auch interessieren

  • Unternehmen
Für Faigle Fertigungsleiter Jürgen Zech steht das Wohlergehen seiner Mitarbeiter an erster Stelle. Mit NOW konnte er ohne Investitionen die Sehbedingungen in den Produktionshallen optimieren.

Faigle setzt auf Licht als Dienstleistung

Die neue Marke Zumtobel Group Services übernimmt für den Vorarlberger Kunststoffproduzenten die komplette Abwicklung und Betreuung der Beleuchtungserneuerung. mehr

  • Unternehmen
Der A‘ Design Award Silber in der Kategorie „Möbel, Dekorative Gegenstände und Haushaltswaren“ geht an Christian Leidinger und die Produktdesignerin Lisa Vesely.

Der A‘ Design Award Silver geht an die JØLLE Babywiege

Der A‘ Design Award Silber geht an Christian Leidinger und die Produktdesignerin Lisa Vesely. mehr

  • Unternehmen
Durch die Erweiterung bei Danzer Frankreich erhöht sich die Produktionskapazität um 20.000 m3. Die neue Produktionsstraße ist stark automatisiert und mit sechs Robotern ausgestattet.

Danzer steigert Umsatz 2017 um 6,5 Prozent

Schnittholz und Parkettdecklagen sorgen für Wachstum. mehr