th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Generationenwechsel bei Flatz GmbH

Hans-Peter Flatz übergab mit Jahresanfang die Geschicke des Lauteracher Familienunternehmens an seinen Sohn.

Hans-Peter Flatz (l.) übergab mit 1. Jänner 2018 die Geschäftsführung der Flatz GmbH an Sohn Stefan Platz.
© Flatz/Darko Todorovic Hans-Peter Flatz (l.) übergab mit 1. Jänner 2018 die Geschäftsführung der Flatz GmbH an Sohn Stefan Flatz.

„Der Generationenwechsel ist jetzt der richtige Schritt zur richtigen Zeit“, davon ist Hans-Peter Flatz überzeugt. Ebenso, dass sein Sohn Stefan das Unternehmen erfolgreich in seinem Sinne weiterführen wird. Stefan arbeitet bereits seit elf Jahren Tür an Tür mit seinem Vater. Auch wenn beide für unterschiedliche Aufgabenbereiche verantwortlich zeichnen, so verfolgen sie doch ein einheitliches Ziel: Das Familienunternehmen langfristig zu sichern. Alle Entscheidungen werden und sollen auch weiterhin ausschließlich zum Wohle der Firma getroffen werden und alles Erwirtschaftete komplett in die Firma zurückfließen.

Mitarbeiter essenzieller Teil der Flatz-Familie

Hans-Peter spricht allen seinen Mitarbeitern und im Speziellen seinen beiden Werksleitern Ing. Hubert Krenkel und Klaus Nussbaumer ein herzliches Danke für deren jahrelange Zusammenarbeit und Unterstützung aus. Die familiäre, wertschätzende Beziehung zu den Mitarbeitern möchte auch Stefan weiterhin pflegen. „Sie sind ein essenzieller Teil unserer Flatz-Familie und als solcher ein zentraler Hebel für Fortschritt. Wir wollen ihr Potenzial künftig weiter und stärker fördern“, so der neue Geschäftsführer.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Unternehmen
Am Standort in Griechenland will der Verpackungsspezialist ein Kompetenzzentrum für Pharmaverpackungen aufbauen.

ALPLA weitet Aktivitäten in Südosteuropa aus

Nach der Genehmigung durch die Wettbewerbsbehörden sind seit Kurzem sämtliche Anteile der Argo S.A. im Eigentum von ALPLA. mehr

  • Unternehmen
Die Otto Wohlgenannt GmbH feierte 90-jähriges Bestehen.

Fahrzeugbau Wohlgenannt in Dornbirn feierte 90-Jahr-Jubiläum

Vom Hufschmied zum Fahrzeugfertiger und Baumaschinenprofi. mehr