th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Gebrüder Weiss entwickelt Logistiklösungen für Automotive-Industrie

Logistiker bündelt langjährige Erfahrung in der Automobillogistik - erfolgreiche Partnerschaft mit Magna Steyr 

Gebrüder Weiss baut Expertise im Bereich der Automobillogistik aus.
© Magna Steyr Gebrüder Weiss baut Expertise im Bereich der Automobillogistik aus.

Das internationale Transport- und Logistikunternehmen Gebrüder Weiss baut seine Expertise im Bereich der Automobillogistik weiter aus. Mit einem eigenen Competence Cluster Automotive analysiert das Unternehmen die spezifischen Anforderungen der Branche und entwickelt für Hersteller, Zulieferer und Händler Lösungen für das gesamte Supply Chain-Management. Das Leistungsspektrum erstreckt sich von der klassischen Lager-, Beschaffungs- und Distributionslogistik inklusive Just-in-time-Lieferung direkt zum Werk über Inhouse-Logistik bis hin zur Abdeckung länderübergreifender Regionen als Gebietsspediteur. Insgesamt sind heute bereits mehr als 70 Gebrüder Weiss-Niederlassungen für Kunden aus dem Automobilbereich tätig. „In einem Fahrzeug sind heute weit über 10.000 verschiedene Teile verbaut – eine große Herausforderung für internationale Automobilhersteller und ihre Zulieferer. Mit unserem Know-how und globalem Standortnetz sind wir in der Lage, diese vielschichtigen Logistikprozesse zu koordinieren und die Produkte ‚just in time‘ in die Werke unserer Kunden zu liefern“, sagt Alexander Slovak, Cluster Manager Automotive bei Gebrüder Weiss.

Beschaffungslogistik für MAGNA

Wie effizient die Logistikprozesse funktionieren, zeigt sich am Beispiel des Automobilzulieferers Magna Steyr, für den Gebrüder Weiss schon heute Fahrzeugteile von mehr als 400 Lieferanten aus ganz Deutschland zum zentralen Produktionsstandort in Graz und vier weiteren Magna-Werken in der Steiermark transportiert – mit festen Laufzeiten und hoher Flexibilität bei variierenden Produktionsmengen.



Das könnte Sie auch interessieren

  • Unternehmen
Am Standort in Griechenland will der Verpackungsspezialist ein Kompetenzzentrum für Pharmaverpackungen aufbauen.

ALPLA weitet Aktivitäten in Südosteuropa aus

Nach der Genehmigung durch die Wettbewerbsbehörden sind seit Kurzem sämtliche Anteile der Argo S.A. im Eigentum von ALPLA. mehr

  • Unternehmen
Über eine Million Euro investierte GRASS, Hersteller hochwertiger BewegungsSysteme für Möbel, in den letzten fünf Jahren in die Lehre.

Grass: Millioneninvestition in Lehre

Über eine Million Euro investierte Grass, Hersteller hochwertiger BewegungsSysteme für Möbel, in den letzten fünf Jahren in die Lehre. mehr